| 00.00 Uhr

Neue Regierung ist am Zug

Beim Geld hört die Freundschaft auf. Oder: Beim Geld kennt die Politik keine Freunde. Ganz gleich, wer in der Vergangenheit im Land regiert hat, er oder sie haben die Städte bei der Mammutaufgabe Asyl nicht genügend unterstützt - um es vorsichtig zu formulieren. Nun haben Armin Laschet und Christian Lindner bis vor kurzem laut getönt, Rot-Grün leite die Bundesgelder für die Asylbewerber-Unterbringung nicht oder nicht ausreichend weiter. Sie werden sich nun daran messen lassen müssen, ob das nötige Geld künftig zügig in den Städten ankommt. Erst recht, wenn der nächste Flüchtlingsstrom vor den Türen steht - nach der Bundestagswahl dürfte es so weit sein. Täglich kommen Tausende in Italien an. Und drei Millionen warten in der Türkei. gök
Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neue Regierung ist am Zug


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.