| 00.00 Uhr

Hilden
Neuer Pächter saniert den Forstbacher Hof

Hilden. Eines der Hildener Traditionshäuser verändert sein Gesicht: Der Forstbacher Hof hat seit April mit dem 44-jährigen Michael Kaiser einen neuen Pächter, der sowohl die Küche als auch das Erscheinungsbild des Hotel-Restaurants modernisiert. "Die Küche ist komplett neu, die Hälfte der Zimmer ist mit Blick auf Bäder, Böden, Wände und Beleuchtung grundlegend renoviert und in der anderen Hälfte haben wir behutsame Korrekturen vorgenommen", sagt der gelernte Hotelfachmann aus Dortmund.

Einen sechsstelligen Betrag hat Kaiser nach eigenen Angaben mit einem Partner in das Objekt investiert. Mit sieben fest angestellten Mitarbeitern und rund einem Dutzend Aushilfen hat Michael Kaiser das Team des Forstbacher Hofes übernommen. Neben dem Restaurantbetrieb setzt Michael Kaiser auf Übernachtungsgäste. Das Haus ist aber auch eine wichtige Anlaufstelle für viele Hildener Gruppen und Vereine: Dort treffen sich Französisch-Stammtische ebenso wie 40 Kegelclubs.

(gök)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Neuer Pächter saniert den Forstbacher Hof


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.