| 00.00 Uhr

Kreis Mettmann
Neuer Regionalplan für den Raum Düsseldorf ist in Kraft

Kreis Mettmann. Der neue Regionalplan Düsseldorf (RPD) ist in Kraft. Der RPD sichert in der Planungsregion Düsseldorf rund 3200 Hektar Entwicklungspotenziale für Gewerbe. Städte und Gemeinden können mit Hilfe des Regionalplanes gemeinsam ein attraktives Flächenangebot schaffen und langfristig geplante Gewerbeflächen sichern. Dies betrifft auch Potenziale für besondere Ansiedlungen (z.B. Hafennutzungen, Logistik, stark emittierendes Gewerbe).

Ferner wurden in großem Umfang neue Siedlungsbereiche festgelegt. Zur Vermeidung einer weiteren Überlastung von Straßen lag dabei ein zentraler Fokus auf der Erreichbarkeit mit dem öffentlichen Verkehr.

Für die Nutzung der regenerativen Windenergie wurden knapp 2.300 Hektar auf Basis einer regionalen Gesamtbetrachtung in den Plan aufgenommen. Zudem sind die Bereiche für den Schutz der Natur und die regionalen Grünzüge grundlegend überprüft und neu festgelegt worden.

Mit über 2.000 Kilometer Straßen- und über 800 Kilometer Schienentrassen bildet der Regionalplan außerdem das überörtlich relevante Verkehrsnetz ab. Er sorgt auf diese Weise dafür, dass für zahlreiche zukünftige Verkehrsprojekte die benötigten Flächen "reserviert" werden.

In den Planungsprozess einbezogen wurden auch die Ergebnisse der Umweltprüfung. Diese erfasst und bewertet die Auswirkungen des Regionalplans, auf Tiere, Pflanzen, den Menschen, auf Boden, Wasser, Klima.

Die Umweltprüfung trägt somit über den RPD hinaus dazu bei, dass Ziele des Umweltschutzes in der Planung berücksichtigt werden.

Den neuen Regionalplan findet man www.bezreg-duesseldorf.nrw.de/planen_bauen/regionalplan/rpd_plan.html

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Mettmann: Neuer Regionalplan für den Raum Düsseldorf ist in Kraft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.