| 00.00 Uhr

Hilden
Neueröffnung: Cubiculum will den Schlaf verbessern

Hilden. Manche Kunden brachten Blumen: Das Fachgeschäft "Cubiculum" hat nach mehrwöchiger Um- und Ausbauphase gestern in Hilden neu eröffnet. Auf rund 200 Quadratmetern Verkaufsfläche bietet es alles an, was guten Schlaf verspricht: vom Bettgestell über Lattenrost und Matratze bis hin zur Bettwäsche. Das Besondere an dem Konzept von Cubiculum ist eine intensive Beratung. Dabei wird nach eventuellen Problemen gefragt, außerdem wird der Körper vermessen. Diese Erkenntnisse fließen in die Kaufempfehlung mit ein. Die Beratung kostet 59 Euro pro Person und wird bei einem Kauf verrechnet. Von Alexandra Rüttgen

Cubiculum ist ein Franchise-Unternehmen. Das Stammgeschäft ist seit 27 Jahren in Leverkusen-Opladen, seit vier Jahren gibt es einen zweiten Standort in Düsseldorf. Hilden ist die dritte Niederlassung. "Das liegt in der Mitte beider Standorte und schließt somit eine Lücke", erläutert Geschäftsführer Dirk Fischer. Zudem biete Hilden einen attraktiven Einzelhandel mit guter Kaufkraft. Fischer rechnet für sein Geschäft mit einem Einzugsgebiet, das sich über Hilden, Haan und Wuppertal erstreckt. Mit dem neuen Geschäft an der Schulstraße sind auch neue Arbeitsplätze entstanden. Eine Vollzeit-Verkaufskraft, ein Azubi und eine Putzfrau finden hier eine Beschäftigung.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Neueröffnung: Cubiculum will den Schlaf verbessern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.