| 00.00 Uhr

Hilden
Neues Geschäft - Start ist gelungen

Hilden. Seit gut einem halben Jahr betreibt Angelika Jachmann den Wein- und Feinkostladen "Barrique"in Hilden. Das Fachgeschäft überzeugt viele Kunden in Optik und Sortiment. Von Daniele Funke

Gute Einzelhändler haben längst begriffen: Das Auge kauft mit. Neben einem guten Sortiment spielt vor allem das Ambiente eine entscheidende Rolle dabei, ob ein Kunde wiederkommt oder nicht. Das "Barrique" in den Räumen des ehemaligen Spielwarenladen Pinnocchio könnte dafür als Paradebeispiel gelten: In dem großen Verkaufsraum dominieren helles Holz und warmes Licht, die perfekte Kombination, um ein mediterranes Ambiente zu schaffen, die offenen Regale, die vielen weichgeformten Glasflaschen, aus denen unzählige verschiedene Spirituosen, von Brandy über rund 20 edle Whiskysorten, individuell abgefüllt werden können, wirken schlichtweg edel und hochwertig.

"Ich bin begeistert, wie nett wir hier in Hilden aufgenommen wurden und wieviel Interesse die Menschen hier zeigen. Es läuft gut und wir haben einen sehr hohen Zuspruch", fasst Inhaberin Angelika Jachmann die ersten Monate zusammen: "Die Menschen kommen gerne, um einfach nur zu gucken und sich inspirieren zu lassen, um außergewöhnliche Zutaten zu kaufen oder sich beraten zu lassen, gerne auch im Geschenkebereich." Denn nahezu alle Angebote wie etwa verschiedene hochwertige Öle, können ebenfalls in individueller Menge gekauft und in edel geformte Flaschen gefüllt werden.

Auch Immobilienverwalter Oliver Vennedey von der Bismarck-Passage war schon bei der Eröffnung Ende September erfreut, "dass wir es geschafft haben, einen qualitativ hochwertigen Mieter zu bekommen, der ein schönes Ambiente schafft. Wir wollen dem Trend der Billiganbieter etwas entgegensetzen."

Die 57-jährige Jachmann hat mit dem "Barreque" ihren Lebenstraum verwirklicht. "Ich war vorher in der Personalberatung, aber das hier ist wirklich meins. Es ist genauso wie ich es mir vorgestellt habe, ich liebe die Produkte, ich liebe den Kontakt mit Menschen, dazu kommen die wahnsinnig schönen kreativen Aufgaben wie Dekorieren oder Geschenkekörbe zusammenstellen, es ist wunderbar", schwärmt die Mettmannerin. Derzeit beschäftigt sie sich intensiv mit dem Valentinstag, hat schon einige schöne Präsente mit hochwertigen Lebensmitteln wie Marmeladen oder Pasta zusammengestellt. "Unser Sortiment besteht fast ausschließlich aus Bioprodukten", erklärt Angelika Jachmann und zeigt noch stolz auf ihr neuestes Angebot in den großzügige Regalen. "Den Honig hier beziehe ich erst seit einigen Tagen von einem Langenfelder Imker , so haben Produkte auch einen regionalen Bezug." Einen besonderen Namen macht sich das Feinkostgeschäft mit seiner großen Auswahl an Weinen. "Viele Kunden kommen und suchen nach einem schönen Wein als Geschenk oder sie erzählen, was sie kochen möchten und ich empfehle ihnen dazu den passenden Wein", erzählt die Inhaberin: "Bislang habe ich auch nur positives Feedback dafür bekommen." Einige Flaschen stehen jederzeit für kleinere Weinproben bereit, dazu kommen monatlich wechselnde Angebote oder Veranstaltungen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Neues Geschäft - Start ist gelungen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.