| 00.00 Uhr

Hilden/Haan
Neues Team startet neues Semester

Hilden/Haan: Neues Team startet neues Semester
Das Programm präsentieren: Vanessa Gersonde-Löcher, Frank Lungenstraß, Martin Kurth und Jörg Dürr (v.l.). FOTO: Ralf Geraedts
Hilden/Haan. In 465 Veranstaltungen bietet die Volkshochschule Hilden-Haan im ersten Halbjahr 2018 thematisch "Orientierung". Von Ralf Geraedts

Der Kompass auf dem Titelblatt des neues VHS-Programmes illustriert das Semester-Thema - Orientierung. Mit rund 5000 Teilnehmern rechnet die Volkshochschule Hilden-Haan bei den geplanten 465 Veranstaltungen mit 10.500 Unterrichtsstunden. Nur wenige Stunden, nachdem das Programm Mittwochnacht online (www.vhs-hilden-haan.de) gestellt worden war, lagen schon 31 Anmeldungen vor. Gestern Morgen ist die Zahl schon auf 150 gewachsen. Die Programmhefte liegen in den VHS-Häusern in Hilden und Haan, bei Geldinstituten und in öffentlichen Gebäuden aus. Das erste Semester 2018 startet am 5. Februar.

"Orientierung" hat auch für das VHS-Team eine aktuelle Bedeutung. Mit neuer Leitung (Martin Kurth) und Stellvertretung (Dr. Frank Lungenstraß), neuer Verwaltungsleitung (Thomas Willms) und zwei neuen Fachbereichsleiterinnen (Vanessa Gersonde-Löcher und ab 15. März Simone Münzer) könne "von einem Neuanfang beinahe der gesamten VHS" gesprochen werden, merkte Martin Kurth an, seit sechs Monaten VHS-Leiter.

Das runderneuerte Team biete die Chance, die örtliche Volkshochschule weiterzuentwickeln nach der erfolgreichen Phase der Konsolidierung durch Niklas Rahn. Seine Vorgänger hätten außergewöhnlich gute Arbeit geleistet. Die Einrichtung sei gesund und gut aufgestellt. Das zeigte Jörg Dürr, Vorsitzender der Zweckverbandsversammlung, anhand einiger Maßzahlen auf: Mit 10,9 Veranstaltungen pro 1000 Einwohnern liege die VHS Hilden-Haan "im oberen Viertel landesweit". Überdurchschnittlich sei auch die Annahme der VHS: 11,6 Prozent (NRW: 9,1) der Einwohner nutzen VHS-Angebote.

"Weltansichten" ist der Fachbereich 1, verantwortet von Martin Kurth, überschrieben. Der VHS-Leiter betont jedoch dass die Schwerpunktsetzung Europa auch nach dem Ausscheiden von Heiner Fragemann erhalten bleibe - auch die enge zusammenarbeit mit der Europa-Union Haan. Kurth selbst wird eines der nächsten Haaner Rathausgespräche leiten. Geplant ist - gemeinsam mit der Evangelischen Erwachsenenbildung. ein Planspiel zum Klimaschutz vor Ort. Die erfolgreiche Reihe "KiWi - Kinder und Wissenschaft" wird fortgesetzt: Am 5. Mai zerlegen die kleinen Forscher einen Küchenmixer und setzen das Gerät möglichst wieder zusammen. Und eine Woche später bauen die Teilnehmer ein eigenes Feinstaub-Messgerät. Die Kochkurse orientieren sich vermehrt an gesundheitlichen Aspekten: Es gibt Angebote zu vegetarischer Küche, auch speziell für die Fastenzeit. Neu ist die Anleitung zur Baby-Massage durch eine Physiotherapeutin. In den Fremdsprachenkursen wird es zum Teil neue Formen geben - etwa "walking and talking", bei dem die kleinen Gruppen beim Spaziergang Sprechanreize aus dem Umfeld aufnehmen. Es wird einen Spanisch-Kursus rund um die Speisekarte geben und zusätzlich einen mit spanischen Liedern; abgerundet wird das Angebot durch einen Mitsingabend mit Walter Weitz. "Kids in Action" heißt ein Kurs, bei dem ein Therapiehund bewegungsunfreudigen Kindern zu Spaß und Freude am Herumtollen verhelfen soll. Die Zahl der Deutschkurse wächst stetig weiter. Derzeit laufen 14 Kurse mit je drei Modulen. Nach den Integrationskursen wird jetzt auch berufsbezogene Deutschsprachförderung geboten. Im Mai wird auch die C1-Prüfung (für den Zugang zu deutschen Hochschulen) anlaufen, kündigte Vanessa Gersonde-Löcher an.

"Erfolg beginnt im Kopf" ist ein Seminar zur Persönlichkeitsbildung überschrieben. Neu ist ein Workshop zum Konflikmanagement speziell für Ausbilder. Im Bereich der Jungen VHS wird es einen Informationsabend rund um die Themen Au Pair und "Work & Travel" geben. Aufgrund von Nachfragen werden Wochenendkurse für Photoshop und Indesign geboten. Die erfolgreiche Arbeit bei den Schulabschlüssen wird fortgesetzt; die neuen Kurse starten im August, allerdings sei ein Einstieg jetzt zum Halbjahr denkbar.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden/Haan: Neues Team startet neues Semester


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.