| 00.00 Uhr

Kommentar: Noch 100 Tage . . .
. . . dann ist Weihnachten

Noch 100 Tage dann ist Weihnachten
Hilden. Unentschlossen zupft die Frau an den Tüten herum. Mal hat sie Pfeffernüsse in der Hand, dann wieder Lebkuchen. Der Mann zieht sie schließlich weiter: "Was willst du denn damit?", fragt er kopfschüttelnd. Weihnachtsgebäck im Sommer? Das treibt viele auf die Palme. In Österreich soll eine 76 Jahre alte Frau aus Protest einen Aufsteller mit Lebkuchen angezündet haben. Tatsächlich ist alles schon da - Marzipan-Kartoffeln, Lebkuchen, Spekulatius, Printen, Dominosteine, ja auch Stollen und Lebkuchen-Hexenhäuser zum selber Basteln. Eine Freundin der Facebook-Gemeinde fotografierte kürzlich sogar Glühwein im Tetrapak. "Der Sommer ist vorbei, und die Supermärkte sind dran schuld", twittern andere. Doch es gibt eine Nachfrage, sonst würden Supermärkte die Ware nicht ins Sortiment nehmen. Die haben übrigens eine ganz eigene Bezeichnung dafür: Herbstgebäck.

Alexandra Rüttgen

Ihre Meinung Freuen Sie sich auf Lebkuchen schon im September? Oder lehnen Sie das ab? Teilen Sie uns Ihre Meinung mit - unter redaktion.hilden@rp-online.de oder Telefon 02103 959114.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Noch 100 Tage dann ist Weihnachten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.