| 00.00 Uhr

Hilden
Nur ein Parkhaus hat 24 Stunden auf

Hilden: Nur ein Parkhaus hat 24 Stunden auf
FOTO: Staschik, Olaf (ola)
Hilden. Die RP gibt einen Überblick, wann in welchen Tiefgaragen geparkt werden kann. Auch sonntags ist das zum Teil möglich. Von Eike Hövermann

In der Innenstadt gibt es nur ein einziges Parkhaus, in dem die Einfahrt und die Ausfahrt rund um die Uhr möglich sind. Die Tiefgarage Bismarkpassage hat allerdings nur 52 Stellplätze und ist meist durch Dauerparker/Anwohner belegt. Die RP gibt einen Überblick, welche Tiefgaragen wann und wie lange geöffnet haben.

Mittlerweile stehen Autofahrer in Hilden wenigstens sonntags nicht mehr so häufig vor geschlossen Einfahrten wie noch in der Vergangenheit - einige Öffnungszeiten wurden angepasst: Sonntagsparker können beispielsweise das Itter-Karree (320 Stellplätze), Warrington-Platz 10, nutzen. Hier ist Montag bis Sonntag von 7 bis 22.30 Uhr geöffnet. Aber Vorsicht: Nach Ende der Öffnungszeiten ist das Ausfahren nur in Sonderfällen möglich und wird mit 30 Euro extra berechnet.

Auch das Parkhaus am Rathaus (371 Stellplätze) bietet sonntags einen Parkplatz - aber nur von 10 bis 18 Uhr. Montag bis Freitag kann man dort zwischen 7 und 22 Uhr einfahren, samstags ist von sieben bis 20 Uhr geöffnet. Wichtig: Die Ausfahrt ist jederzeit möglich.

In das Parkhaus am Nove-Mesto-Platz (225 Stellplätze), können Autofahrer montags bis freitags von 7 bis 22 Uhr und samstags von 7 bis 20 Uhr einfahren. Auch hier kann jederzeit ausgeparkt werden.

Ebenso wie am Sparkassen-Center (92 Stellplätze), wo die Einfahrt montags bis freitags von 7 bis 22 Uhr und samstags von 7 bis 19 Uhr möglich ist.

Aus dem Parkhaus Am Kronengarten (302 Stellplätze) kommen Autofahrer ebenfalls zu jeder Tag- und Nachtzeit wieder heraus - dank eines Nachteingangs, der Parker an den anliegenden Geschäften vorbei ins Parkhaus lässt. Die Einfahrt ist allerdings nur von Montag bis Samstag, 7 bis 21 Uhr, möglich.

Bei zwei weiteren Parkhäusern sind die Öffnungszeiten zur Ein- und auch Ausfahrt wiederum dringend zu beachten: In das Parkhaus Südstraße (128 Stellplätze)kommt man montags bis freitags von 7 bis 22 Uhr und samstags von 7 bis 20 Uhr rein und raus. Das City-Parkhaus (127 Stellplätze) an der Robert-Gies-Straße hat montags bis samstags von 7 bis 22 Uhr geöffnet.

Vor einiger Zeit hat sich der Bürgerverein Hilden-Meide die Parkhäuser der Hildener City mal genauer angeschaut und nach Qualitätsmerkmalen wie Beleuchtung und Größe der Parkplätze getestet. Das Ergebnis: Das Sparkassen-Parkhaus kam am Besten weg. "Hier parke ich selbst am Liebsten", befand Parkhaus-Tester Karl-Heinz Sieger vom Bürgerverein Meide. Schlusslicht war die "dunkle und nach Urin müffelnde" Tiefgarage Bismarckpassage.

Bemerkenswert: Ob gut oder schlecht, diese beiden Parkhäuser sind die teuersten. An der Sparkasse zahlen Parker einen Euro die Stunde, in der Bismarckpassage 70 Cent für die erste und 1,40 Euro für jede weitere Stunde. Auch die Tagessätze sind mit acht beziehungsweise 10 Euro vergleichsweise hoch. Am Itter-Karree und am Kronengarten werden nur 3 Euro pro Tag fällig. Die günstigsten Stundenpreise finden sich am Rathaus, am Nove-Mesto-Platz und in der Südstraße. Dort kostet die erste und die zweite halbe Stunde 30 Cent, jede weitere Stunde 60 Cent. Hier sollen die Tarife nach Modernisierung allerdings in Zukunft auf 40 Cent für 30 Minuten und 80 Cent für 60 Minuten steigen, teilt die Eigentümerin, die Verkehrsgesellschaft der Stadtwerke Hilden mit. "Wir wollen keinen Gewinn machen, aber langfristig auch nicht draufzahlen", sagte Geschäftsführer Hans-Ullrich Schneider.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Nur ein Parkhaus hat 24 Stunden auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.