| 00.00 Uhr

Hilden
Opel Mokka am Hildorado gestohlen

Hilden. An der Hildener Grünstraße ist am Dienstag zwischen 16.30 und 16.45 Uhr ein neuwertiger Opel Mokka von einem öffentlichen Parkplatz gestohlen worden. Wie die Polizei gestern mitteilte, wurde zuvor der verschlossene Besucherspind eines Badegastes im Hildorado aufgebrochen. Daraus verschwanden die Schlüssel zu dem Wagen des Geschädigten. Mit den gestohlenen Schlüsseln konnten der oder die Täter anschließend den schwarzen SUV einer Autovermietung entwenden und damit scheinbar spurlos verschwinden. Seit dem Diebstahl fehlt jede Spur von dem nur wenigen Wochen alten SUV Opel Mokka, mit dem amtlichen Kennzeichen M-PD4394. Der Zeitwert des Leihwagens, der eine Laufleistung von nur 6000 Kilometern auf dem Tachometer hatte, wird mit 27.000 Euro angegeben.

Bisher liegen der Hildener Polizei noch keine konkreten Hinweise auf den oder die Fahrzeugdiebe und den Verbleib des gestohlenen Geländewagens vor. Polizeiliche Such- und Ermittlungsmaßnahmen im näheren Umfeld des Tatortes führten bisher zu keinem positiven Ergebnis. Fahrzeug und Kennzeichen sind zur internationalen Fahndung ausgeschrieben. Hinweise zu Personen, Fahrzeugen oder Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten, wie auch Angaben zum aktuellen Standort des gesuchten Opel Mokka, nimmt die Polizei in Hilden, Telefon 02103 898-6410, jederzeit entgegen.

(-dts)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Opel Mokka am Hildorado gestohlen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.