| 00.00 Uhr

Hilden
Pfarrer spricht über Einfluss der Reformation auf Moderne

Hilden. Anlässlich der Vortragsreihe "Anstoß", einer Initiative der Katholischen Kirche in Kooperation mit der Stadtbücherei und der VHS, hält Pfarrer Harald Steffes am Freitag, 28. Oktober, um 19.30 Uhr in der Stadtbücherei, Nove-Mesto-Platz 3, einen Vortrag zum Thema "500 Jahre Reformation - Religionspluralismus versus Kirchenspaltung". Am 31. Oktober 2017 jährt sich zum 500. Mal die Veröffentlichung der 95 Thesen, die Martin Luther der Überlieferung nach an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg schlug. Während in früheren Jahrhunderten Reformationsjubiläen national und in konfessioneller Abgrenzung begangen wurden, soll das kommende Jubiläum von Offenheit, Freiheit und Ökumene geprägt sein.

Deshalb wird es international und in ökumenischer Perspektive gefeiert. Pfarrer Steffes möchte in seinem Vortrag daran erinnern, welche Rolle die Reformation bei der Entstehung der Moderne gespielt hat. Harald Steffes, geboren 1967, ist seit 2014 Studienleiter für "Reformation und Moderne" an der evangelischen Stadtakademie Düsseldorf. Im Anschluss an den Vortrag sind die Zuhörer zum offenen Gespräch eingeladen. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

(arue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Pfarrer spricht über Einfluss der Reformation auf Moderne


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.