| 00.00 Uhr

Hilden
Pfingstturnier bietet Sport, Spiel und Spaß

Hilden. Erfolg hatte der SV Hilden-Nord nach einjähriger Pause mit einem Mix aus Turnier und Unterhaltung. Von Pascal Conrads

Nach einjähriger Pause bot die Jugendabteilung des SV Hilden-Nord am Wochenende ein Pfingstturnier an. Es wurde gut angenommen, viele Interessierte kamen. Das lag auch am Rahmenprogramm - denn neben dem Fußball gab es noch einen Schminkstand, Hüpfburgen und eine Traktorfahrt rund um den Platz. Für das Programm stellte die Rheinische Post eine große Bühne, auf der zwei Tanzgruppen als Showeinlage ihr Können bewiesen. Gegen Abend, als die Fußbälle schon lange eingesammelt waren, traten dort auch die "Sunset Boppers" mit Rock'n'Roll-Musik auf.

Zwar war es etwas kühl, dafür blieb aber das Wetter aber stabil und die Stimmung gut. So ließ sich das Wochenende auf dem Sportplatz an der Furtwänglerstraße zusammenfassen. Sabine Schaper und Daniela Bähren waren gerne aus Erkelenz angereist. Ihre beiden Söhne, beide neun Jahre alt, spielen in der E-Jugend und traten beim Pfingstturnier mit ihrer Mannschaft gegen Hilden an. Es gefiel ihnen sehr gut in der Itterstadt. Das ganze Turnier sei gut organisiert, urteilte Sabine Schaper. Das Pech mit dem Wetter sei für den Veranstalter natürlich schade, meinte Daniela Bähren. Dennoch freuten sich beide auf das Wiedersehen an Pfingsten in Hilden.

Genau das soll laut Oliver Klees, dem neuen Jugendvorstand des SV Hilden-Nord, auch wieder jährliche Tradition werden: "Im vergangenen Jahr fehlte nach Erkrankung des alten Jugendchefs einfach jemand, der die ganze Veranstaltung organisiert", erläuterte Klees die einjährige Pause. Doch das Pfingstfest solle etwas Besonderes innerhalb des Sportvereins sein und auch als künftige Größe im Jahresprogramm erhalten bleiben. Der sportliche Wettkampf der Jugendfußball-Mannschaften sei nur ein Teil des Spektakels. Am Samstag spielten die Hildener gegen die Traditionsmannschaft von Fortuna Düsseldorf. Der Erlös des Spiels kommt vollständig der Förderung der Hildener Jugend zugute. Das Geld werde dringend benötigt, denn die Vereinskasse ist leer, verriet Klees. Dass die Pfingstveranstaltung dennoch zustande kam, sei auch dem eigenen Förderverein zu verdanken, so der Jugendvorstand.

Das Publikum dankte es den Veranstaltern mit guter Stimmung. Bei Mechthild Wagner kam das Sportevent gut an. Sie war mit ihren beiden Kindern aus Düsseldorf-Holthausen angereist. Es gebe, neben dem Sport, viele Angebote für die Kinder. Wichtig sei aber auch die Verpflegung. Das sah auch Lutz Grünewald so: "Ob es mir irgendwo gefällt, steht und fällt mit dem Essen, und das ist hier sehr lecker", stimmte er der Mutter zu.

Ins Finale des Turniers zieht übrigens die Mannschaft von Oliver Klees ein, die E-Jugend. Zum nächsten Jahr wird er die Mannschaft abgeben, um sich ganz der Vorstandsarbeit und dem Pfingstturnier widmen zu können.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Pfingstturnier bietet Sport, Spiel und Spaß


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.