| 00.00 Uhr

"Kultur der Länder" in Hilden
Poesie und Prosa beim "Lyrischer Herbst"

Hilden. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Kultur der Länder" gibt es am Samstag, 21. Oktober, um 19 Uhr einen mehrsprachigen literarisch-musikalischen Abend im Alten Ratssaal im Bürgerhaus, Mittelstraße 40. D

er Titel der Veranstaltung lautet "Internationaler lyrischer Herbst - Poesie und Prosa". Nachdem im vergangenen Jahr drei Autorinnen gelesen haben, stehen nun die Männer hinterm Rednerpult. Ibraim Demail (Mazedonien), Mevlüt Asar (Türkei) und imo Eic (Bosnien), alle drei Mitglieder im Deutschen Schriftstellerverband, lesen aus ihren Werken.

Durch den Abend führt Dragica Schröder, Vorsitzende des Jugoslawisch-Deutschen Kulturvereins, die die Lesungen auch ins Leben gerufen hat. Die literarische Begegnung wird musikalisch von herbstlichen Klängen umrahmt.

Die Veranstaltung des Kulturamtes der Stadt Hilden findet regelmäßig in Zusammenarbeit mit dem Jugoslawisch-Deutschen Kulturverein Hilden statt, jedes Jahr im Herbst. Nach und nach ist das Publikum größer und internationaler geworden, an dem Abend treffen sich Hildener mit ganz unterschiedlichen kulturellen und nationalen "Hintergründen".

Der Eintritt ist frei.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

"Kultur der Länder" in Hilden: Poesie und Prosa beim "Lyrischer Herbst"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.