| 00.00 Uhr

Politische Spielwiese

Ausgerechnet als Bürgermeisterin Alkenings den Spielplatz Bruchhauser Kamp als möglichen Platz für Sozialwohnungen vorschlug, ließ Baudezernentin Hoff dort ein defektes Spielgerät demontieren. Das eine hatte mit dem anderen nichts zu tun. Für Gegner des Vorhabens sieht das bis heute anders aus. Und so ist es auch mit dem Ersatz für das neue Spielgerät. Die Verwaltung macht ihren Job. Das dauert - und die CDU nimmt's persönlich.

Wetten: Auch mit neuem Spielgerät wird das Gras dort bald ähnlich hoch stehen wie heute. Weil der Platz kaum genutzt wird.

christoph.schmidt@rheinische-post.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Politische Spielwiese


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.