| 00.00 Uhr

Hilden
Polizei ermittelt in zwei Fällen von Fahrerflucht

Hilden. Fast täglich kommt es in Hilden zu einem Unfall, bei dem der Verursacher flüchtet. Seit dem Wochenende liegen der Polizei zwei weitere Fälle vor: Samstag zwischen 19.15 und 22.30 Uhr wurde ein blaues Motorrad - Honda ST1100 Pan European - mit Düsseldorfer Kennzeichen, auf einem öffentlichen Parkplatz an der Richrather Straße 250 in Hilden gerammt. 

Am linken Außenspiegel und an der gebrochenen Verkleidung der schweren Tourenmaschine entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 1200 Euro. Zwischen Sonntag, 18.30 Uhr, und Montag, 16 Uhr, wurde ein schwarzer Mazda CX-3 an vor dem Haus Gerresheimer Straße 140 im Heckbereich beschädigt. Die Polizei schätzt den Schaden auf 900 Euro. Hinweise unter Tel. 02103 898-6410.

(-dts)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Polizei ermittelt in zwei Fällen von Fahrerflucht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.