| 00.00 Uhr

Hilden
Polizei erwischt sechs Fahrer unter Drogen am Steuer

Hilden. Bei einer Großkontrollen ertappte die Polizei am Donnerstag sechs Autofahrer im Alter zwischen 20 und 36 Jahren, die unter Drogeneinfluss am Steuer ihres Autos saßen. Der Verkehrsdienst der Kreispolizeibehörde und Teilnehmer eines Fortbildungslehrgangs "Drogen im Straßenverkehr" hielten an der Straße "Am Feuerwehrhaus" in vier Stunden 53 Kraftfahrzeugführer an und unterzogen sie einer intensiveren Überprüfung. Erneut bestätigte sich der Verdacht, dass täglich eine nicht genauer zu bestimmende Anzahl von Fahrzeugführern unter Drogeneinfluss am Straßenverkehr teilnehmen. Sechs Fahrer mussten sich einer Blutentnahme unterziehen. Bestätigen die Blutprobenergebnisse den Drogenkonsum, erwarten sie eine Geldbuße von mindestens 500 Euro, zwei Punkte in Flensburg sowie ein einmonatiges Fahrverbot.

Darüber hinaus stellten die Polizisten weitere Verkehrsverstöße fest, die mit einem Verwarnungsgeld geahndet wurden. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet, weil ein Autofahrer keinen gültigen Führerschein besaß.

(-dts)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Polizei erwischt sechs Fahrer unter Drogen am Steuer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.