| 08.58 Uhr

Hilden
Polizei fühlt verrostetem Transporter auf den Zahn

Hilden: Polizei fühlt verrostetem Transporter auf den Zahn
Durchgerostet ist der Transporter, den die Polizei in Mettmann aus dem Verkehr zog. FOTO: Polizei
Hilden. Auch seine Zahnschmerzen haben einen Solinger am Dienstagnachmittag in Hilden nicht vor einer Polizeikontrolle bewahrt. Sein Kleinlastwagen war so verrostet, dass er sofort beim TÜV vorgeführt werden musste.

Der 48-jährige Kraftfahrer hatte laut Polizei extra früher Feierabend gemacht, um zum Zahnarzt zu fahren. Doch die Polizisten fühlten lieber dem Transporter "genauer auf den Zahn", wie es in der Pressemitteilung heißt. Der Lieferwagen des Solingers wies deutliche Korrosionsschäden auf und musste sofort zum TÜV in Mettmann.

Der verrostete Rahmen ist zudem gerissen. FOTO: Polizei

Die amtlichen Prüfer in Mettmann stellten insgesamt 30 Mängel fest, darunter insbesondere Schäden an der Bremsanlage sowie erhebliche Korrosionsschäden am Unterboden und Rahmen des weißen Transporters. Das Prüfurteil lautete "verkehrsunsicher".

Den 48-Jährigen erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige, die für den Lastwagen-Fahrer ein empfindliches Bußgeld sowie Punkte in Flensburg zur Folge haben kann.

(irz)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Polizei fühlt verrostetem Transporter auf den Zahn


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.