| 00.00 Uhr

Hilden
Polizei kontrolliert ab heute die Fahrräder von Schülern

Hilden. Von heute bis Mittwoch kontrolliert die Polizei an 29 Schulen in Hilden, Erkrath, Ratingen, Langenfeld und Monheim von 7.30 Uhr bis 8.30 Uhr alle Schüler, die mit dem Fahrrad kommen. Die Beamten achten besonders darauf, ob die Beleuchtung vollständig ist und funktioniert.

Festgestellte Mängel werden auf einer Mängelkarte dokumentiert und den Schülers ausgehändigt. Sie müssen die Mängel beseitigen lassen und dies dokumentieren. Die Mängelkarten werden anschließend wieder von der Schule eingesammelt und an die Polizei weitergegeben. Bei der Fahrradlichttestaktion im vergangenen Jahr kontrollierten 69 Polizeibeamte an elf Tagen über 1800 Fahrräder und stellten an 8 Prozent der Fahrräder lichttechnische Mängel fest. Sie stellten insgesamt 147 Mängelkarten aus.

Diese Gemeinschaftsaktion von Polizei und den Schulen soll den Schülern bewusst machen, dass eine defekte Beleuchtung gerade in der dunklen Jahrezeit zu schlimmen Verkehrsunfällen führen kann, weil die Radler nicht oder schlecht zu sehen sind. Mit den Kontrollen will die Polizei die Zahl der Unfälle mit Radler verringern und die Verkehrssicherheit der jugendlichen Radfahrer fördern.

(cis)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Polizei kontrolliert ab heute die Fahrräder von Schülern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.