Eilmeldung
0:0 in Würzburg:

Fortuna verpasst den Auswärtsrekord

| 00.00 Uhr

Kreis Mettmann
Polizei kontrolliert Verkehr und stellt 30 Anzeigen

Kreis Mettmann. Die Kreispolizei Mettmann hat gestern zwischen 4 und 15 Uhr verstärkte Verkehrskontrollen im Kreis durchgeführt. Sie will damit nicht nur gegen Alkohol- und Drogenmissbrauch vorgehen, sondern hofft so im Sinne der landesweiten Aktion "Mobile Täter im Visier" zum Beispiel auch Einbrecher aufspüren zu können. Gegen Verkehrssünder stellten die Beamten insgesamt drei Strafanzeigen sowie 30 Anzeigen und 36 Verwarnungsgelder, unter anderem wegen des Verdachts auf Drogenmissbrauch. Ins Netz ging auch ein Schrotthändler, der ohne behördliche Zulassung Altmetalle sammelte, sowie ein Bürger, gegen den ein Haftbefehl vorlag.
(arue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Mettmann: Polizei kontrolliert Verkehr und stellt 30 Anzeigen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.