| 00.00 Uhr

Hilden/Haan
Polizei meldet 18 Einbrüche über den Jahreswechsel

Hilden/Haan. Im gesamten Kreis Mettmann ist am letzten Ferien-Wochenende 18-mal eingebrochen worden. Davon ereigneten sich vier Einbrüche in Hilden, in Haan nahm die Polizei einen mutmaßlichen Täter fest.

Die Einzelheiten:

Am Silvesterabend gegen 21:45 Uhr gelang es der Polizei, einen 20-jährigen mutmaßlichen Einbrecher festzunehmen. Eine vorbildliche Zeugin beobachtete den jungen Osteuropäer, als dieser sich an der Balkontür eines Einfamilienhauses an der Adlerstraße in Haan "zu schaffen machte", augenscheinlich um dort einzudringen. Der junge Mann flüchtete zunächst, wurde aber kurz darauf von Polizisten im Bereich "Am Kaisersbusch" festgenommen. Die Beamten fanden bei dem Mann unter anderem einen Beutel mit Schmuckstücken, die aus einem Einbruch in ein Reihenhaus an der Straße Bruchhausen in Erkrath stammen. Der 20-Jährige, der in Deutschland keinen festen Wohnsitz hat, wurde dem Haftrichter vorgeführt.

An der Walder Straße in Hilden hebelten Einbrecher die Eingangstür einer Gaststätte auf, gelangten so in den Gastraum und entwendeten eine Liste mit Transaktionsnummern für Onlinebanking. Der Einbruch ereignete sich in der Nacht zu Samstag.

In der Zeit zwischen Donnerstag, 17 Uhr, bis Freitag, 17:50 Uhr, zerschlugen Unbekannte die Fensterscheibe einer Erdgeschosswohnung an der Straße "Am Eichelkamp" und gelangten so in die Innenräume. Die Einbrecher durchsuchten die Wohnung nach Beute und entwendeten Bargeld sowie eine Armbanduhr.

An einem Vereinsheim am Bruchhauser Weg zerschlugen Täter zwischen Mittwoch, 16 Uhr, bis Donnerstag, 14:15 Uhr, mehrere Fensterscheiben und öffneten gewaltsam sämtliche Türen. Dann drangen sie in das Gebäude ein und entwendeten daraus Angelzubehör sowie ein Elektroaggregat.

Unbekannte Täter hebelten in der Silvesternacht die Eingangstür einer Gaststätte am "Markt" in Hilden auf und drangen ein. Anschließend öffneten die Einbrecher gewaltsam zwei Spielautomaten und stahlen daraus das Münzgeld in unbekannter Höhe.

(gök)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden/Haan: Polizei meldet 18 Einbrüche über den Jahreswechsel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.