| 00.00 Uhr

Hilden
Polizei nimmt drei Männer nach Alkohol-Unfall fest

Hilden. Auf der Hochdahler Straße in Richtung Hildener Innenstadt ist Sonntagnacht gegen 1 Uhr ein grüner Opel Astra in Höhe der Einmündung An der Bibelskirch ins Schleudern geraten und dann von der Straße abgekommen.

Das Fahrzeug durchbrach einen Zaun und kam erst auf dem Grundstück eines Gartenbaubetriebs zum Stehen, nachdem es noch einen Bootsanhänger gerammt hatte. Zeugen sahen drei Männer weglaufen und riefen die Polizei. Dank guter Beschreibung konnten die Beamten die drei Männer finden und festnehmen.

Zwei von ihnen - ein 28- und ein 43-jähriger Erkrather - gaben an, nur als Beifahrer im Opel gesessen zu haben. Gefahren sei ein 37-jähriger Erkrather, der Halter des Wagens. Dieser machte keine Angaben, hatte aber 1,8 Promille Alkohol im Blut. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Er musste eine weitere Blutprobe abgeben. Die Polizei schätzt den Gesamtsachschaden auf mindestens 7000 Euro.

(cis)