| 00.00 Uhr

Hilden
Polizei nimmt Fahrraddieb nach Verfolgung fest

Hilden. Eine defekte Beleuchtung machte eine Polizeistreife Sonntagabend gegen 23.50 Uhr an der Kreuzung Augusta-/Gerresheimer-/Luisenstraße auf einen Radfahrer aufmerksam. Die Beamten fuhren hinterher. Als der Mann die Polizisten bemerkte, änderte der schlagartig die Richtung und versuchte, sich der Kontrolle zu entziehen. Nach kurzer Verfolgung sprang der Unbekannte vom Fahrrad und versuchte die Flucht zu Fuß. Die Polizisten liefen hinterher und konnten den 44-Jährigen wenig später stoppen.

Bei einer ersten Durchsuchung fanden die Ordnungshüter einen Bolzenschneider in der Kleidung des Gestellten. Da das Schloss am Fahrrad durchtrennt war, wurde der Mann vorläufig festgenommen und zur Wache nach Hilden gebracht. Erste Ermittlungen ergaben, dass sich der Straftäter auch für einen Fahrraddiebstahl am 9. Februar verantworten muss. Die Staatsanwaltschaft in Düsseldorf ist eingeschaltet und wollte den Mann ohne festen Wohnsitz noch gestern dem Haftrichter vorführen.

(-dts)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Polizei nimmt Fahrraddieb nach Verfolgung fest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.