| 00.00 Uhr

Kommentar: Unsere A 3
Reißverschluss - eigentlich einfach

Hilden. Hinweisschilder mit zuckenden Lichtern kündigen es schon viele Meter vorher an: Gleich verengt sich die A 3 von drei auf zwei Spuren. Vorsicht ist angesagt. Doch davon abgesehen, dass viele bis zuletzt mit unvermindertem Tempo dort auffahren, wo sich aufgrund der Fahrbahnverengung schon ein Stau bildet, wissen die meisten auch immer noch nicht, dass dann Einfädeln im Reisverschluss-Verfahren gefordert ist. Wie bitte? Ja, der gute Reißverschluss. Funktioniert eigentlich ganz einfach: Erst fährt das Auto rechts in die Engstelle, dann das von links, immer abwechselnd. Der eine lässt dem anderen Platz. Aber da fängt das Problem auch schon an: An dieser Stelle einen grimmigen Gruß an jene Zeitgenossen, die sich mit Blick stur geradeaus einfach vorbeischieben! Der moderne Reißverschluss scheint im Hinterwald noch nicht angekommen zu sein . . . arue

An dieser Stelle schreiben RP-Redakteure über ihre Erlebnisse mit unserer Autobahn.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kommentar: Unsere A 3: Reißverschluss - eigentlich einfach


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.