| 00.00 Uhr

Hilden/Haan/Erkrath
Rotary-Stiftung Hilden-Haan will Projekte unterstützen

Hilden/Haan/Erkrath. Soziale Projekte in der Region nachhaltig zu fördern, das hat sich die 2015 gegründete Rotary Stiftung Hilden-Haan zum Ziel gesetzt. Daher hat sie den vergangenen Wochen 51 soziale Einrichtungen, gemeinnützige Vereine und ehrenamtliche Organisationen aufgefordert, Vorschläge für Projekte einzureichen. Die Stiftung will sie für mehrere Jahre unterstützen.

Die Projekte sollten in Hilden, Haan, Erkrath und in der näheren Umgebung angesiedelt sein. "Wir haben uns auf die Fahne geschrieben, lokale Projekte nachhaltig zu fördern. Um besser zu verstehen, wo in unserer Region der Schuh drückt, haben wir diesen Weg gewählt", berichtet Dr. Jürgen Schmidt von der Rotary-Stiftung. "Die Resonanz war durchweg positiv und uns liegen zurzeit 38 Projektanträge vor. Auf diese Art haben wir seitens der Rotary-Stiftung ein sehr gutes Bild über die vielen guten und mit großem Engagement betriebenen Initiativen gewonnen, die in unserem Clubgebiet existieren. Im Rahmen der Möglichkeiten unserer Stiftung werden wir darunter zirka acht Projekte auswählen und diese in den nächsten Jahren aktiv begleiten", so Schmidt. Die Stiftung legt ihre Schwerpunkte auf die dauerhafte Förderung von Projekten, die sich mit älteren Menschen, Kranken, Kindern und Jugendlichen sowie Migranten beschäftigen. Mit bis zu 5000 Euro Unterstützung pro Aktion dürfen die ausgewählten Initiativen dann rechnen. Interessierte Gruppen und Vereine können sich noch bis Ende November bei der Rotary Stiftung melden: Dr.-Ing. Jürgen Schmidt, Zur Bredharter Heide 50, 40723 Hilden. Telefon: 02103 246868, Kontakt per E-Mail: drj_schmidt@rshh.org.

(arue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden/Haan/Erkrath: Rotary-Stiftung Hilden-Haan will Projekte unterstützen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.