| 00.00 Uhr

Hilden
Sale: Einzelhandel ist in guter Stimmung

Hilden: Sale: Einzelhandel ist in guter Stimmung
Im derzeit laufenden Schlussverkauf können Verbraucher gute Schnäppchen machen: Seine Preise hat der Einzelhandel auf reguläre Ware um bis zu 70 Prozent reduziert. FOTO: Nico Hertgen
Hilden. Das erste Halbjahr war erfolgreich, der Sommerschlussverkauf läuft gut: Die Kaufleute hoffen auf Umsatzwachstum. Von Alexandra Rüttgen

Sommerschlussverkauf in einem Lampenfachgeschäft? Auch im Hildener "Rausch! Lichtstudio" läuft zurzeit eine Sonderaktion: Im so genannten "Sale" gibt es auf alle Ausstellungsstücke 30 Prozent Preisnachlass. Dass diese Aktion zeitgleich mit dem derzeitigen inoffiziellen Sommerschlussverkauf läuft, ist ein Zufall, erklärt Inhaberin Dagmar Rausch lachend: "Unser Summer-Sale hat schon Tradition. Wir wollen Platz schaffen für unsere neue Ware." Denn die Hauptsaison für das Fachgeschäft beginnt erst dann, wenn die Tage kürzer werden und den Kunden auffällt, welche Winkel in ihrem Zuhause noch ausgeleuchtet werden müssen. Die Herbstware steht schon bereit. Nach einem zufriedenstellenden ersten Halbjahr blickt Dagmar Rausch zuversichtlich in die zweite Jahreshälfte: "Die Stimmung ist gut", sagt sie, und die Chancen stehen gut, den Vorjahresumsatz zu übertreffen.

Damit liegt Dagmar Rausch im Trend. Nach Angaben des auch für Hilden und Haan zuständigen Rheinischen Einzelhandels- und Dienstleisterverbands konnte die Branche im ersten Halbjahr 2015 "ein leichtes Umsatzplus verzeichnen", sagt Sprecherin Miriam Drescher. Das Konsumklima sei stabil "und nach wie vor auf einem hohen Niveau". Daher rechne der Handelsverband für dieses Jahr "mit einem moderaten Umsatzwachstum von 1,5 Prozent und zeigt sich somit zuversichtlich." Das bestätigt auch Marc Schmidtlein, Filialleiter von Intersport Borgmann: "Das erste Halbjahr war überraschend gut", berichtet er. Wegen des zeitweise sehr schönen Wetters seien im Sommer vor allem Bademoden, Wander- und Laufschuhe gefragt gewesen - also Zubehör für Sportarten, die in der freien Natur absolviert werden können. Trotzdem liegen aus allen Bereichen noch viele Schnäppchen in seinen Regalen - mit um bis zu 70 Prozent reduzierten Preisen. Dabei kommt dem Fachgeschäft der allgemeine Trend entgegen, dass immer mehr Verbraucher sportliche und Funktionskleidung auch im Alltag tragen. Ein weiterer Vorteil: "Hilden ist ein idealer Standort. Er zieht Kunden auch aus dem Umland an", hat Schmidtlein beobachtet. Regelmäßig werden die Intersport-Kunden nach ihren Herkunftsorten gefragt. Die Befragung zeigt, dass neben Hildenern auch Kunden aus dem gesamten restlichen Kreis Mettmann, dem Düsseldorfer Süden, Leverkusen, Solingen und Dormagen kommen. Auch für das zweite Halbjahr zeigt sich Schmidtlein daher zuversichtlich: "Wir werden bestimmt ans erste erfolgreiche Halbjahr anknüpfen."

Dieses Stimmungsbild bestätigt der Einzelhandelsverband. "Die Herbst- und Winterkollektionen stehen schon in den Startlöchern", berichtet Sprecherin Drescher. Im weiteren Verlauf des zweiten Halbjahres stehe mit der Vorweihnachtszeit die umsatzstärkste Zeit für den Einzelhandel an. "Der erste Advent fällt in diesem Jahr in den November, so dass mancherorts schon Mitte November die ersten Weihnachtsmärkte öffnen", gibt Drescher zu bedenken.

Die Weihnachtszeit sei für die Spielwaren-, Bücher- und Unterhaltungselektronikbranche eine umsatzstarke Zeit.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Sale: Einzelhandel ist in guter Stimmung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.