| 00.00 Uhr

Tier Der Woche
Samtpfote auf Schmusekurs

Tier Der Woche: Samtpfote auf Schmusekurs
FOTO: tierheim Hilden
Langenfeld. Moritz schmiegt sich auf dem Foto ganz entspannt in die Hand seiner Tierpflegerin. Er liebt das als echter Schmusekater. Und solch innige Momente braucht er auch, nachdem er so viel mitgemacht hat. Der etwa vier- bis fünfjährige Moritz wurde als Fundtier im Hildener Tierheim abgegeben, das auch für Monheim und Langenfeld zuständig ist. Und er ist auch draußen geboren. Aber dafür sei Moritz sehr zahm, meinen die Katzenpfleger. Sie kennen da ganz andere Kaliber "wilder" Katzen.

Bei seiner Ankunft ging es Moritz gut. Er wurde kastriert, und er war in Quarantäne. Ganz plötzlich bekam er Atemnot. In der Tierklinik wurde ein Schatten auf der Lunge festgestellt und Wasser in der Lunge und Herzprobleme. Moritz konnte aber gut stabilisiert werden und ist jetzt wieder im Tierheim. Er frisst ordentlich. Von Tag zu Tag geht es ihm besser. Und was ihm sehr hilft, sind neben dem Aufpäppeln die liebevolle Berührungen und Kuschelzeiten. Moritz ist ein wirklich liebes Kerlchen. Er findet auch andere Katzen okay. Kinder im Haushalt sollten nicht mehr ganz klein sein. Und etwas braucht er in jedem Fall - die Möglichkeit zum Freigang. nea

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tier Der Woche: Samtpfote auf Schmusekurs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.