| 00.00 Uhr

Tier Der Woche
Scheuer Pico

Tier Der Woche: Scheuer Pico
FOTO: Tierheim Hilden
Hilden. Auf dem Foto schaut Pico aus, als wolle er sich vor dieser Welt verstecken. Er ist eine besonders sensible Fellnase. Noch verzagt und recht scheu. Das Katerchen mit dem weißschwarzen Fell kam als Fundtier ins Hildener Tierheim. Gerade die Scheuen fühlen sich im Tierheim gestresst, müssen in der fremden Umgebung Hürden überwinden.

Was hatte Pico wohl vorher erlebt. Wo sind seine Menschen? Bestimmt verbrachte er nicht die (geschätzten) sieben Lebensjahre auf der Straße. Nun hockt er im großen Katzenzimmer. Beäugt misstrauisch seine Umgebung mit Zweibeinern und den anderen Samtpfoten. Er muss erst mal ankommen. Das braucht Zeit. Die geben ihm die Katzenpfleger. Sie wünschen sich für den Kater ein ruhiges entspanntes Zuhause, ohne Hektik, ohne kleine Kinder. Vielleicht bei älteren Menschen, die sich liebevoll, mit viel Geduld um ihn kümmern können. Die die Stimmungen ihrer Katze zu deuten wissen, Proteste verstehen. Die ihm Geborgenheit schenken. Dazu ein wenig Freigang - ganz sicher wird dann aus Pico noch eine unbekümmerte fröhliche Fellnase. nea

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tier Der Woche: Scheuer Pico


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.