| 00.00 Uhr

Hilden
"Schneewittchen" als Tanzmärchen für Kinder

Hilden. Das Kulturamt der Stadt präsentiert am Donnerstag, 8. Dezember, 16 Uhr, das Tanzmärchen "Schneewittchen und die sieben Zwerge" in der Stadthalle Hilden (Fritz-Gressard-Platz 1) für Kinder im Alter von vier bis zehn Jahren. Schneewittchen wurde im frühen 19. Jahrhundert von Jakob Grimm aufgezeichnet. Doch es ist Märchenfreunden in unterschiedlichen Erzählweisen bekannt. Das Tanzmärchen "Schneewittchen und die sieben Zwerge" verknüpft Realität und Traum und erzählt zugleich die besondere Geschichte von Schneewittchen und dem 7. Zwerg.

Ausgelassen kommt ein Junge vom Fußballplatz nach Hause. Zum täglichen Üben der Trompete hat er viel weniger Lust. Die laute Stimme seiner Mutter ermahnt zum Spiel. Doch kein richtiger Ton gelingt. Die Trompete krächzt. Das verpatzte Trompetensignal beleidigt und weckt die Märchengeister. Sie entfachen die Fantasie des Jungen. Das Kind erkennt Schneewittchen und wird Schritt für Schritt Teil ihres gemeinsamen Abenteuers.

Eintrittskarten zum Preis von 8,50 Euro für Erwachsene und 5,50 Euro für Kinder sind bei der Ticket-Zentrale in der Stadtbücherei, Nove-Mesto-Platz 3, online über www.neanderticket.de und eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn an der Tageskasse erhältlich. Die Eintrittskarten sind im VRR Bereich-Süd als Fahrkarten gültig.

(cis)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: "Schneewittchen" als Tanzmärchen für Kinder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.