| 00.00 Uhr

Hilden
Schülerin des Bonhoeffer Gymnasiums repräsentiert NRW

Hilden: Schülerin des Bonhoeffer Gymnasiums repräsentiert NRW
Michelle Schmitz weiß noch nicht, ob sie sich auch beruflich mit dem Französischen beschäftigen wird. FOTO: Staschik, Olaf (OLA)
Hilden. Michelle Schmitz war beim Preisverleih des "Prix des lycées allemands" im Rahmen der Leipziger Buchmesse dabei.

Französisch sprechen kann die 17 -jährige Michelle Schmitz, Schülerin der Q2 und Mitglied des Französisch-Leistungskurses am Dietrich-Bonhoeffer Gymnasium, bestens. Beim "Prix des lycées allemands", der vom Institute francais veranstaltet wird, setzte sie sich erst schul- und dann landesintern durch. Als Repräsentantin des Bundeslandes NRW war sie jetzt beim bundesweiten Zusammentreffen der Vertreter in Leipzig dabei. Das Bonhoeffer-Gymnasium stellte mit ihr diesen Vertreter nun schon zum zweiten Mal.

Der Preis hat das Ziel, den Schülern die französische Sprache in Form von Büchern näher zu bringen. Es werden vier Bücher gestellt, von denen eines zum persönlichen Favoriten auserkoren wird und vor der Jury verteidigt werden muss. Natürlich auf französisch. Beim Finale in Leipzig diskutierten die 16 Vertreter über das beste Buch und zeichneten den Autor des auserkorenen Werkes aus. Die Autoren der Bücher, die anwesend waren, wurden in die Diskussionen einbezogen und mussten mit Gruppen Szenen aus den Büchern nachstellen. Michelle Schmitz bezieht ihre hervorragenden Französischkenntnisse aus dem Lesen von französischen Büchern, einem dreiwöchigen Frankreichaustausch und dem Französischunterricht in ihrem LK, wie sie erzählt.

Ihren eigenen Erfolg sieht sie bei der Teilnahme an der Diskussion eher zweitrangig: "Viel wichtiger ist es doch, Kontakt mit anderen herzustellen und über Themen, die einen interessieren, in einer wundervollen Sprache zu kommunizieren."Sie hat aber auch Verbesserungsvorschläge parat: "Auffallend war, dass sehr wenige Realschüler vertreten waren, ich denke das man diese mehr mit einbeziehen sollte." In ihrer Freizeit geht sie gerne reiten und schwimmen und auch Badminton Spielen macht ihr Spaß. Einen längeren Aufenthalt im Ausland kann sie sich vorstellen: in Frankreich, wo sonst.

(JW)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Schülerin des Bonhoeffer Gymnasiums repräsentiert NRW


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.