| 00.00 Uhr

Hilden
Selbstverteidigung: Kurs hat so viele Teilnehmer wie nie

Hilden. Selbstbehauptung für Frauen wird in der heutigen Zeit immer wichtiger. Frei nach dem Motto "Der Körper ist die beste Waffe" veranstaltet die Ju-Jutsu-Abteilung der Hildener Allgemeinen Turnerschaft am Samstag und Sonntag, 5. und 6. März, jeweils von 10.30 bis 15.30 Uhr einen Selbstverteidigungskurs für Frauen.

Der zehnstündige Kursus widmet sich dem Thema "Gewalt gegen Frauen". Geleitet wird er vom Abteilungsleiter der Ju-Jutsu-Gruppe, Johan Dekorsi (4. Dan).

Dabei sollen die teilnehmenden Frauen nicht nur psychologisch, sondern auch physisch vorbereitet werden. Denn schon mit einfacher Technik, unterstützt mit einem Kampfschrei, können Angreifer unschädlich gemacht werden. Tritte in die Kniekehlen des Gegners, ein beherzter Griff in die Haare oder Schocktechniken ins Gesicht können mitunter Leben retten. Im ersten Teil am Samstag werden einfache, praxisrelevante Abwehrtechniken geübt. Am zweiten Tag werden Selbstverteidigungstechniken mit Alltagsgegenständen einstudiert.

Der Kurs richtet sich an Frauen und weibliche Jugendliche ab 14 Jahren und findet am Samstag im Gesundheitszentrum HAT fit, Am Holterhöfchen 22, und am Sonntag in der Neuen Holterhöfchen-Halle, Am Holterhöfchen 26, statt. Die Teilnahme ist auch ohne Mitgliedschaft bei der Hildener AT möglich. Angaben zu den Teilnahmegebühren sowie weitere Informationen erhalten Interessierte unter www.hildener-at.de oder unter Telefon 02103 2959100. Bislang haben sich 25 Frauen angemeldet - ein Teilnehmerrekord, wie die Hildener AT meldet.

(arue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Selbstverteidigung: Kurs hat so viele Teilnehmer wie nie


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.