| 00.00 Uhr

Hilden
Senioren Union Hilden bietet Ausflüge an

Hilden. Über 110 Mitglieder hat die Senioren Union Hilden. Das hat etwas mit der sehr rührigen Vorsitzenden Ingrid Benecke zu tun, die seit 2009 die älteren Christdemokraten organisiert. Und mit einem interessanten Jahresprogramm: "Ich bemühe mich, einen gesunden Mix aus politischen Informationen, gesellschaftlichen und kulturellen Höhepunkten, Spaß und netter Gemeinschaft zu finden", erläutert Benecke. So entstand auch die Idee, ein "Frühstück ohne Politik" anzubieten. Premiere ist am 14. April von 10 bis 12 Uhr in der Cafeteria des Bürgerhauses Mittelstraße 40. Zuvor am 23. März kommt der hiesige Europaabgeordnete Herbert Reul nach Hilden (15.30 Uhr Cafeteria Bürgerhaus Mittelstraße).

Am 10. Mai gibt die Big Band der Bundeswehr ein Konzert auf dem Haaner Marktplatz. Am 4. Juni unternimmt die Senioren Union eine musikalische Panoramafahrt mit der "Rheinprinzessin" - und zwar von Bonn bis Remagen und zurück. Die Jahresfahrt führt diesmal vom 17. bis 24. Juli nach Windorf an die Donau. Im Wellnesshotel "Zum Goldenen Anker" wird Quartier bezogen. Am 25. August wollen die Hildener Christdemokraten ein Bundeswehr-Konzert in der Bonner Beethovenhalle besuchen. Wer bei der Rheinfahrt oder dem Militärkonzert dabei sein möchte, sollte sich schon jetzt anmelden, bittet die Vorsitzende: "Die Fahrten finden nur statt, wenn sich ausreichend Interessierte finden." Vom 5. bis 13. Oktober ist eine Kreuzfahrt auf der Donau von Passau nach Budapest geplant: Anreise mit dem Bus. Abgeordneter Jens Peter Nettekoven hat die Senioren Union für den 30. November um 11.45 Uhr in den Landtag eingeladen - zu einer Plenarsitzung mit Kaffeetrinken. Anschließend wird der Weihnachtsmarkt in Düsseldorf besucht. Am 17. Dezember geht es zum Weihnachtsmarkt nach Schloss Corvey. Info bei Ingrid Benecke (Tel. 02103 44363 oder www.seniorenunion-hilden.de

(cis)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Senioren Union Hilden bietet Ausflüge an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.