| 00.00 Uhr

Hilden
Sessionsorden: Bei Rot-Weiss kommen sie alle zusammen

Hilden. Sobald KG Rot-Weiss-Präsident Sven Döbgen das aktuelle Sessionsmotto zu Ohren kommt, nehmen seine kreativen Gedanken Fahrt auf - und so entsteht er nach und nach: der passende Orden zur Session. "Er hat dann plötzlich eine Idee", sagt Ehefrau und KG Rot-Weiss-Protokollantin Petra Döbgen. Nachdem Verein und Hersteller ihren Segen gegeben haben, wird er produziert.

Um die 100 Orden seien es in diesem Jahr, sagt Petra Döbgen, auf die es sich zu freuen lohnt: Getreu dem Motto "Hilden total jeck" findet sich die gesammelte Anzahl der Hildener Karnevalsvereine mit charakteristischen Emblemen auf dem Orden wieder - das steinbesetzte Kürzel der Rot-Weissen in die Mitte genommen.

Bei Döbgens zuhause vermutet man allerdings vergebens mit Orden gepflasterte, bunt glänzende Karnevalswände. "Die kommen nach der Session in eine Kiste und sind so sicher verstaut", verrät Petra Döbgen. "Nur die, die wir tagtäglich brauchen, hängen griffbereit im Flur." Rund einhundert Orden haben sie (11 Jahre Rot-Weiss) und ihr Mann (seit 14 Jahren Rot-Weiss Präsident) mittlerweile angesammelt. Petra Döbgens tollster Karnevalsmoment war, "als ich persönlich zum Geburtstag den Karnevalsprinzen zu Hause hatte - in voller Prinzenmontur."

(höv)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Sessionsorden: Bei Rot-Weiss kommen sie alle zusammen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.