| 00.00 Uhr

Jasmin Jäger
So präsentiert sich der Kreis Touristen

Jasmin Jäger: So präsentiert sich der Kreis Touristen
Das Neanderland lockt vor allem mit seinen landschaftlichen Reizen wie hier die Düssel bei Erkrath. Bei Wanderern und Radlern ist die Region beliebt. FOTO: RALPH MATZERATH
Hilden. Vom 2.-4. September findet in Düsseldorf die TourNatur statt. Hier will das Neanderland Reiselustige von sich überzeugen.

Vermarkten Sie den Kreis als Ganzes oder kocht jede Stadt ihr eigenes Süppchen?

Jaeger Seit dem Frühjahr 2013 steht das "Neanderland" als kultur-touristische Marke für die gesamte Region und vermarktet die zehn kreisangehörigen Städte gemeinsam unter einem Dach.

Heiko und Marleen Roggen besuchten mit ihren Kindern Paul (2) und Elisa (10 Monate) das Fest. Paul hat schon einen Büchereiausweis, geht aber noch nicht sehr pfleglich mit seinen Büchern um. FOTO: Staschik

Was lockt Touristen in den Kreis Mettmann?

Jaeger Das sind in erster Linie Wandern und Radfahren, Museen und das Neandertal als geografischer Raum. Aber auch der Bereich Sport und Action ist für die touristische Vermarktung des Neanderlands ein wichtiger Bestandteil.

Wer kommt? Kurzreisende oder Leute, die drei Wochen bleiben wollen?

Jaeger Das Neanderland ist derzeit ganz klar eine Region, die Kurzurlauber anspricht, aber auch Geschäftsreisende spielen eine Rolle. Es gibt viele, die für ein paar Tage bleiben.

Wie sieht die Übernachtungsstatistik aus?

Jaeger 2015 waren es durchschnittlich 1,8 Aufenthaltstage. Dazu kommen noch etliche Tagesreisende. Hochrechnungen zufolge waren es im Jahr 2011 rund 10,8 Millionen. Mit der Vermarktung der Region wollen wir die Aufenthaltsdauer auf lange Sicht gesehen steigern und mehr Touristen ins Neanderland bringen.

Woher kommen die Besucher?

Jäger Unsere Quellmärkte sind vor allem die Ballungsgebiete an Rhein und Ruhr. Das heißt, es werden überwiegend Besucher aus den umliegenden Regionen in NRW angesprochen. Durch die Nähe unserer Region zu den Niederlanden möchten wir aber auch Gäste von dort in das Neanderland locken.

Wie wollen Sie die Leute erreichen?

Jaeger Die Website neanderland.de gibt es zum Beispiel auf Deutsch, Englisch und die wichtigsten Seiten auch auf Niederländisch. Für den Neanderlandsteig gibt es eine kostenlose App, die nützliche Infos rund um den Wanderweg in vier verschiedenen Sprachen bereit hält (Deutsch, Englisch, Niederländisch und Französisch).

Was stellen Sie jetzt auf der Tour Natur vor?

Jaeger Da es eine Wander- und Trekkingmesse ist, bietet es sich an, die aktiv-touristischen Angebote und Produkte des Neanderlands zu präsentieren. Das sind zum Beispiel der Neanderlandsteig und der Panorama-Radweg Niederbergbahn. Dazu gehören aber auch der Bergische Weg und der Rhein-Rad-Weg. Außerdem stellen wir Trekking-Trips und geführte Touren sowie anspruchsvolle Kletter- und Sportangebote vor.

Stehen Sie ganz alleine am Stand?

Jaeger Nein. Die Städte Monheim am Rhein und Ratingen sowie die Velbert Marketing GmbH und das Neanderthal Museum sind auch dabei. Sie finden uns die ganze Messezeit über in Halle 6 am Stand A08.

Was sind die aktuellen Trends im Tourismus und wie/mit welchen Angeboten reagiert der Kreis darauf?

Jaeger Ein wichtiger Trend ist der demografische Wandel. Hier wird es darauf ankommen, beispielsweise eingeschränkt mobilen Menschen das Reisen auch in Zukunft so bequem und angenehm wie möglich zu gestalten. Hier ist der Kreis Mettmann Projektpartner bei der "Landesweiten touristischen innovationswerkstatt", die ab Herbst dieses Jahres zusammen mit dem Projektträger Tourismus NRW umgesetzt werden soll. Das Thema Barrierefreiheit wird auch eine Rolle spielen. Außerdem zeigt sich, dass immer mehr Menschen "den kleinen Urlaub vor der Haustür" suchen

Wie kommt der Kreis generell auf touristischer Ebene an?

Jaeger In den letzten beiden Jahren sind die Übernachtungszahlen gestiegen. 2015 war bisher das Jahr mit den meisten Übernachtungen. Mit rund 960.000 Übernachtungen konnte fast die Millionenmarke geknackt werden.

ILKA PLATZEK FÜHRTE DAS GESPRÄCH.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jasmin Jäger: So präsentiert sich der Kreis Touristen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.