| 00.00 Uhr

Hilden
Sonnenfinsternis als Schul-Event

Hilden: Sonnenfinsternis als Schul-Event
Die Ferdinand-Lieven-Schule servierte den Schülern sonnige (alkoholfreie) Cocktails wie "Sunrise", "Sundown" und "Total eclipse". FOTO: Olaf Staschik
Hilden. Das besondere Naturereignis wollte die Ferdinand-Lieven-Schule auch als besondere Veranstaltung begehen. Auf dem Schulhof waren Stühle wie im Rund eines Amphitheaters aufgestellt.

Lehrerin Tessa Schnöderwind-Straßer hatte mit der Klasse 10 für die ganze Schule ein Sonnenfinsternis-Event organisiert. Ausgerüstet mit Schutzbrillen, versammelten sich alle Schüler und Lehrer auf dem Schulhof, hörten Sonnenlieder und genossen mit Sunrise-Cocktails die wiederkehrende Sonne.

Aus Anlass der Sonnenfinsternis hatte die Lieven-Schule in einer Unterrichtsreihe die Bedeutung von Energie besonders in den Fokus genommen. Am Beispiel der sich verdunkelnden Sonne und der so für Augenblicke schwindenden Energie sollte der bewusste Umgang mit Energieressourcen geschärft werden. Leider verhinderten Wolken einen ungetrübten Blick auf das Himmelsschauspiel.

(-dts)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Sonnenfinsternis als Schul-Event


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.