| 00.00 Uhr

Hilden
SPD Hilden will am 2. April neuen Vorstand wählen

Hilden. 2014 bestimmten die Hildener Birgit Alkenings zur Bürgermeisterin. Sie war damals Fraktions- und Parteivorsitzende und legte nach ihrem Wahlsieg beide Ämter nieder. Mit 16 Mandaten gingen die Sozialdemokraten als stärkste Fraktion aus der Kommunalwahl hervor.

Die SPD-Stadtverordneten machten Anabela Barata zur Fraktionsvorsitzenden. Der Partei-Vorsitz blieb vakant. Der Vorstand des Ortsvereins bestellte den stellvertretenden Vorsitzenden Maximilian Rech zum alleinigen kommissarischen Parteichef. "Wir haben laut Satzung zwei Kalenderjahre Zeit, um den Vorsitz wieder zu besetzen", erläutert Rech.

Die sind jetzt um. Am 2. April sollen die knapp 300 Hildener Sozialdemokraten einen neuen Vorstand wählen. Und zwar einen deutlich verjüngten. Welche Kandidaten der Parteivorstand am 2. April präsentieren wird, will Rech noch nicht sagen. Nur so viel: Er selbst will nicht wieder kandidieren.

(cis)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: SPD Hilden will am 2. April neuen Vorstand wählen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.