| 00.00 Uhr

Hilden
Spielmobil läutet zweite Saisonhälfte ein

Hilden: Spielmobil läutet zweite Saisonhälfte ein
Noah dreht begeistert seine Runden mit dem Tretauto. FOTO: Olaf Staschik
Hilden. Im August und September lädt die Jugendförderung noch zu 14 Terminen ein. Das Angebot besteht seit 18 Jahren. Von Merlin Bartel

Freibad, Eis essen und Urlaub werden ab heute - zumindest vormittags - getauscht mit Mathematik, Deutsch und Biologie: Die Schule beginnt!

Doch bevor die Kinder und Jugendliche wieder in ihre jeweilige Schule strömen, tobten sie sich gestern noch einmal ordentlich aus. Das Spielmobil startete in die zweite Saisonhälfte dieses Jahres und machte dabei Halt auf dem Spielplatz am Jahnplatz im Hildener Süden.

"Ich freue mich zwar ein bisschen auf die Schule, aber hier macht es viel mehr Spaß - vor allem die Hüpfburg", sagte Marlin Jetten (9).

Nachdem die Sommerferien von einer Hitzewelle, über trübe, regnerische Tage bis hin zu heftigen Gewittern so ziemlich alles zu bieten hatten, freuten sich die Kinder gestern über sommerliche Temperaturen, blauen Himmel und viel Sonnenschein.

"Im Laufe des Tages kamen etwa 70 Kinder bei uns vorbei", sagte Robin Caglayan, der seit mehr als zwei Jahren beim Spielmobil arbeitet, und fügte hinzu: "Hier konnten sie ihren letzten Ferientag noch genießen." Unter den Besuchern waren auch Eric und Frieda, beide vier Jahre alt. "Am liebsten fahren wir mit den Fahrzeugen und essen das blaue Wassereis", waren sich die beiden einig. Auch ihre Mütter Christina Bender und Anna Hobes waren begeistert: "Das Spielmobil ist super organisiert. Hier gibt es Essen, Trinken, für die Kinder unglaublich viele Spielgeräte und wir können uns unterhalten. So sind Eltern und Kinder glücklich." Begleitet wird das Spielmobil bei seinen Einsätzen vom Kinderparlament, das jederzeit ein offenes Ohr für Auffälligkeiten und Fragen zu den städtischen Spielplätzen hat.

"Wir sind mittlerweile schon Stammgäste", sagten Hima Hamzian und Jennifer Schirkowski mit einem Augenzwinkern und fügten an: "Bislang haben wir fast keinen Spielmobil-Termin verpasst, sondern sind in ganz Hilden da gewesen. Unseren Kindern gefällt es hier so gut, denn es gibt immer Abwechslung und neue Spiele zu entdecken." Bereits seit 1997 gibt es das Spielmobil, seit 1998 fahren feste Mitarbeiter von Anfang April bis Ende September 30 bis 35 Einsätze im gesamten Stadtgebiet. Mitte 2014 wurde dann das in die Jahre gekommene Spielmobil durch ein neues Fahrzeug mit einem größeren Aufbau ersetzt. In der Saison zählt das Spielmobil rund 5500 Besucher.

Die Hildener Jugendförderung plant im August noch fünf weitere Termine des Spielmobils im August, für September sind neun Termine angesetzt, bei denen alle Hildener Stadtteile abgedeckt werden. Am Dienstag, 29. September, geht die Saison voraussichtlich mit einem Einsatz an der Gemeinschaftsgrundschule Kalstert zu Ende. Robin Caglayan: "Bei gutem Wetter holen wir aber im Oktober noch einen ausgefallenen Termin nach."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Spielmobil läutet zweite Saisonhälfte ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.