| 00.00 Uhr

Hilden
Stadt berät Firmen bei Personalsuche

Hilden. Noch vor wenigen Jahren hatten Unternehmen die "Qual der Wahl", wenn sie qualifizierte Mitarbeiter suchten. Heute sind geeignete Fachkräfte Mangelware. Besserung ist aufgrund des demografischen Wandels auch nicht in Sicht. Deshalb braucht es neue Strategien für die Personalgewinnung, attraktive Arbeitsbedingungen und ein interessantes Qualifizierungsangebot.

Die Wirtschaftsförderung der Stadt Hilden stellt am Donnerstag, 10. November, von 17 bis 19.30 Uhr im Bürgerhaus, Mittelstraße 40, lokale Lösungsansätze vor. Auf dem Programm stehen neun Vorträge zu jeweils sieben Minuten Dauer. Das Themenspektrum reicht dabei von Effizienzsteigerung über Familienfreundlichkeit bis hin zur Beschäftigung von Geflüchteten.

Unter anderem André Rosenberger vom Personaldienstleister Cosacon konnte die Wirtschaftsförderung verpflichten. Auch Johannes Grünhage von der Servicestelle für internationale Fach- und Führungskräfte sowie Silke Baurs-Krey und Lothar Baumjohann von dem gemeinnützigen Träger Bildung hoch drei konnten als Referenten gewinnen.

Außerdem gibt es Zeit für Fragen und Diskussionen. "Die Veranstaltung soll Seminarcharakter haben", erklärt Norbert Danscheidt, Personaldezernent der Stadt Hilden. "Die Teilnehmer haben die Chance, ins Gespräch zu kommen und sich auszutauschen. Vielleicht ergeben sich sogar Kooperationsmöglichkeiten." Unternehmen können sich noch bis Mittwoch, 9. November, per E-Mail unter "wifoe@hilden.de" oder per Fax unter 02103 72 619 anmelden. Die Teilnahme ist kostenfrei.

(cis)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Stadt berät Firmen bei Personalsuche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.