| 00.00 Uhr

Hilden
Stadt spart beim Fuhrpark rund 1,42 Millionen Euro

Hilden. Die Stadt Hilden hat einen großen Fuhrpark an Fahrzeugen: von der Feuerwehr über die Müllabfuhr bis zu speziellen Maschinen für Grünflächen und Forst. Weil das Geld im Moment so knapp ist - im Haushalt klafft ein Defizit von mehr als 11 Millionen Euro - hat die Verwaltung rund 1,42 Millionen Euro bei der Beschaffung von Fahrzeugen und Maschinen für den Zeitraum 2016 bis 2019 "eingespart" - indem die Fahrzeuge und Maschinen länger als vorgesehen genutzt und die Neuanschaffung um einige Jahre verschoben wird. Und wenn gekauft wird, dann möglichst Gebraucht- oder Vorführgerät. Die Auflistung wird seit 2007 jährlich vorgelegt. Weitere 10.000 Euro kann die Verwaltung sparen, weil Benzin und Diesel aktuell so günstig sind. Pro Jahr gibt die Stadt Hilden rund 185.000 Euro für Treibstoffe aus.
(cis)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Stadt spart beim Fuhrpark rund 1,42 Millionen Euro


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.