| 00.00 Uhr

Hilden
Stadt verschickt Steuerbescheide

Hilden. Am kommenden Freitag, 8. Januar, verschickt das Amt für Finanzservice der Stadt Hilden die Grundabgabenbescheide einschließlich der neuen Müllmarken für die Jahre 2016 und 2017 an die Grundabgabenpflichtigen, teilt Erster Beigeordneter Norbert Danscheidt mit.

Die Hebesätze bei der Grundsteuer A (Grundstücke der Land- und Forstwirtschaft) und Grundsteuer B (bebaute oder bebaubare Grundstücke und Gebäude) sind seit 2005 unverändert. Sie liegen bei der Grundsteuer A bei 190 Prozentpunkten und bei der Grundsteuer B bei 380.

Der Kämmerer hat bei der Vorlage des Haushaltsplanentwurfes für das Jahr 2016 vorgeschlagen, die Grundsteuern zu erhöhen, um das Defizit im Haushalt zu verkleinern. Darüber berät und entscheidet der Stadtrat bis März 2016.

Sollte ein höherer Hebesatz für die Grundsteuer A und B festgesetzt werden, erhalten die Grundabgabenpflichtigen zu gegebener Zeit hierüber einen geänderten Bescheid. Hundesteuerbescheide werden zu Beginn des Jahres 2016 nicht versandt, da die Hundesteuer mit einem Dauerbescheid festgesetzt wurde. Hundesteuerbescheide werden nur versandt, sofern sich Änderungen ergeben.

(cis)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden: Stadt verschickt Steuerbescheide


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.