| 00.00 Uhr

Geehrt
56 Jubilare schreiben 1350 Jahre Sparkassen-Geschichte

Hilden. Eine Premiere gab es bei der Sparkasse Hilden-Ratingen-Velbert (HRV). Zum ersten Mal konnte eine Mitarbeiterin der Sparkasse HRV ihr 50-jähriges Dienstjubiläum feiern: Birgitt Weiland aus der Filiale in Velbert-Langenberg startete am 1. April 1966 ihre Lehre. Der Anfang, berichtet sie, sei schon schwer gewesen. Schließlich sei sie mit 14 Jahren nicht nur jünger gewesen als ihre "Mit-Lehrlinge", sondern hatte im Gegensatz zu ihnen auch keine Handelsschule besucht. Aber sie blieb dabei - und habe die Entscheidung, zur Sparkasse zu gehen, nie bereut. Bis auf eine kurze Zeit im Bereich Zahlungsverkehr hat sie immer in Filialen der Sparkasse gearbeitet- hauptsächlich in Langenberg und Nierenhof. Inzwischen ist Birgitt Weiland in den Ruhestand getreten.

Die "Sparkassengeschichte" der anderen Jubilare des Jahres 2016 ist zwar nicht ganz so lang, aber zwischen 10 und 40 Jahren sind auch sie bereits dabei, in der Kundenberatung ebenso wie in internen Abteilungen des Hauses. 56 Jubiläen gab es dieses Mal insgesamt, die aufaddiert ganze 1350 Jahre ergeben. Jörg Buschmann, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse HRV, dankte allen Jubilarinnen und Jubilaren für ihre Verbundenheit zur Sparkasse. Seine Gratulationsrede verband er mit einer kleinen "Zeitreise" durch fünf Jahrzehnte und blickte noch einmal zurück in die "Einstiegsjahre" seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geehrt: 56 Jubilare schreiben 1350 Jahre Sparkassen-Geschichte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.