| 00.00 Uhr

Doppelpack
Erst Literatur und Musik - dann Waffeln

Hilden. Einen in jeder Hinsicht genussvollen Nachmittag boten Oliver Richters und Jan-Christoph Napierski ihrer Haan/Gruitener Fangemeinde. Versprochen hatten der Gruitener Kantor und der dänische Diplomat mit Haaner Wurzeln ihrem Publikum Texte und Musik zum Thema "So treiben wir den Winter aus". Auch das Publikum im kleinen und gemütlichen Kaminzimmer des historischen Gebäudes war zum Mitsingen aufgefordert. Mozarts "Komm lieber Mai" war ja noch zu bewältigen. Aber als Oliver Richters das japanische Lied "Sakura, Sakura" anstimmte, stolperte so manche Zunge. Der Spaßfaktor war trotzdem garantiert. Die von den zwei Künstlern vorgetragenen bekannten und beliebten Wintergedichte von Mathias Claudius über Heinz Erhard bis Johann Wolfgang von Goethe waren Schulzeit-Déjà-vu-Erlebnisse für die meisten Zuhörer.

Nicht nur voll sondern auch gemütlich war es im Kaminzimmer, nicht zuletzt weil die zwei Künstler eine Atmosphäre liebevoller Gelassenheit gepaart mit Charme und viel Sachwissen vermittelten. Programm-Mittelpunkt war die italienische Ballade vom liebeskranken Schneemann um Pierrot, Colombine und Pantalon. Die anspruchsvolle Musik von Erich Wolfgang Kornblum, die der Komponist im jungen Alter von 11 Jahren schrieb, spielte Oliver Richters auf dem e-Piano. Jan-Christoph Napierski erzählte die Geschichte von Liebe und Leidenschaft lebhaft und gestenreich. Das Publikum litt mit dem verliebten Schneemann und freute sich über das Happy End. Zudem konnten sich die Gäste über das Versprechen von Oliver Richters freuen, dass diese musikalisch-literarischen Veranstaltung fortgesetzt wird. Wann, das ist noch offen. Die Ankündigung "nächstes Jahr" war vielen schon viel zu spät. Schließlich wurden alle noch mit Kaffee und frischen Waffeln verwöhnt. gund

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Doppelpack: Erst Literatur und Musik - dann Waffeln


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.