| 00.00 Uhr

Austausch
Feuerwehr besucht Akzo Nobel

Hilden. Zur jährlichen Alarmprüfung hatte die Hildener Firma AkzoNobel in diesem Jahr auch die Hildener Feuerwehr eingeladen. 15 Führungskräfte wurden durch das Werk geführt und mit dessen Besonderheiten vertraut gemacht. Die Feuerwehrmänner verschafften sich so Ortskenntnisse über Flucht und Angriffswege zur Feuerbekämpfung am Standort und zur Löschanlage. "Dieser Besuch bei AkzoNobel war sehr interessant und hilfreich. Bedingt durch die Umbaumaßnahmen sind viele Neuerungen entstanden, die wir uns während der Führung an Ort und Stelle ansehen konnten.

Denn nur durch eine gute Zusammenarbeit kann ein schnelles und vor allem wirksames Eingreifen der Feuerwehr im Einsatzfall sichergestellt werden", sagte Feuerwehr-Chef Hans-Peter Kremer. Er bedankte sich auch bei AkzoNobel dafür, dass der Standort der Feuerwehr regelmäßig für Übungen zur Verfügung steht. "Hierdurch können wir nicht nur unsere Routinen üben, wir bekommen auch gleichzeitig eine gute Ortskenntnis."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Austausch: Feuerwehr besucht Akzo Nobel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.