| 00.00 Uhr

Engagiert
"Filmclub International" feiert einjährigen Geburtstag

Engagiert: "Filmclub International" feiert einjährigen Geburtstag
Das ist das Team des Filmclub International: Karin Brüggemann, Said Mustafa Jalal, Gabriele Sondenheimer (v.l.). FOTO: Caritas
Hilden. In Haan feiert jetzt eine ganz besondere Einrichtung ihren ersten Geburtstag: Im Januar vergangenen Jahres entstand in der Haaner Flüchtlingshilfe die Idee für ein integratives Angebot. Ehrenamtliche und Flüchtlinge gründeten in den folgenden Wochen den "Filmclub International", der seither regelmäßig einen Filmabend in der Unterkunft Kaiserstraße organisiert.

"Mir war ganz besonders wichtig, nach den ersten Hilfestellungen nicht etwas für, sondern etwas mit Flüchtlingen aufzubauen", begründet die Filmclub-Initiatorin Karin Brüggemann ihr Engagement. Mit Unterstützung der Koordinatorin der Caritas-Flüchtlingshilfe, Susanne Schad-Curtis, konnte das Katholische Bildungswerk als Kooperationspartner bei der Filmbeschaffung gewonnen werden. Im vierköpfigen Filmteam, dem zwei Flüchtlinge angehören, wurden die ersten Filme ausgewählt und über die Caritas mit der Stadtverwaltung die Rahmenbedingungen abgestimmt.

Als im April der erste Filmabend für Flüchtlinge und Ehrenamtliche beworben wurde, war die Aufregung groß, ob das Angebot angenommen würde. Said Mustafa, Mitglied des Filmclubteams machte Werbung im Deutschkurs und überlegte zusammen mit den anderen Sprachkursteilnehmern, wie Werbezettel gestaltet werden können. Seither läuft das Angebot auch dank der Förderung durch das Land Nordrhein-Westfalen im Rahmen des Programms "KommAn" fast monatlich mit Filmen aus unterschiedlichen Genres. Nach einem Jahr zieht das Filmclubteam aber auch Bilanz. "Da die Teilnahme an unseren Filmabenden sehr schwankt, haben wir uns überlegt, die Abende versuchsweise zielgruppenorientiert anzubieten", erklärt Gabriele Sondenheimer die Bemühungen, sich auf verändernde Bedarfe einzustellen. So gab es im neuen Jahr einen Familienabend mit "Lars dem kleinen Eisbär", darüber hinaus ist für April ein Männerabend geplant.

Danach wird der Filmclub das Angebot erneut in den Blick nehmen, um für die Zukunft zu planen. Denn in der Integrationsarbeit zeigt sich, dass es wesentlich ist, sich immer wieder auf neue Lebenssituationen einzustellen.

Weitere Informationen erteilt die Ehrenamtskoordinatorin in der Flüchtlingshilfe der Caritas in Haan, Susanne Schad-Curtis unter Telefon 0172 6761016. Auch ein Kontakt per E-Mail ist möglich unter Susanne.schad-curtis@caritas-mettmann.de.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Engagiert: "Filmclub International" feiert einjährigen Geburtstag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.