| 00.00 Uhr

Griechisch-Deutsche Freundschaft
Freundeskreis "Philia" feiert 10-Jähriges

Hilden. Anlässlich des zehnjährigen Bestehens von "Philia", dem Griechisch-Deutschen Freundeskreis Hilden, hatte der Vorstand zum Jubiläumstreffen in das Restaurant K5 im "Alten Bahnhof" eingeladen.

In ihrer Festrede erinnerte die Vorsitzende Efthalia Banti daran, dass aus dem bescheidenen Anfang mit der Zeit ein Verein entstanden ist, der viele Nationalitäten zusammengebracht hat. Mit dem breiten Angebot von Veranstaltungen, wie Kulturreisen und Vorträgen zur griechischen Geschichte, hat der Verein einen Beitrag zum interkulturellen Leben in Hilden erbracht. Aber auch fröhliches Beisammensein und kulinarische Genüsse kommen bei den monatlichen Treffen im Zeichen der Freundschaft nicht zu kurz. Hierzu sind Gäste jederzeit willkommen. Bürgermeisterin Birgit Alkenings dankte für den großen Einsatz. Auch die Alt-Bürgermeister Günter Scheib und Horst Thiele, der griechische Generalkonsul Gregorios Delavekouras, der Beigeordnete Reinhard Gatzke, der stellvertretende Leiter der VHS Hilden-Haan Heiner Fragemann, der Leiter des Wilhelm-Fabry Museums Wolfgang Antweiler, sowie Gäste aus Kirche, Politik, Verwaltung und die Referenten erwiesen dem erfolgreichen Kulturverein die Ehre. Mit Musik, Tanz und griechischem Wein wurde das Jubiläum gebührend gefeiert.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Griechisch-Deutsche Freundschaft: Freundeskreis "Philia" feiert 10-Jähriges


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.