| 00.00 Uhr

Karneval
Hildener Autohäuser machen Jecke mobil

Karneval: Hildener Autohäuser machen Jecke mobil
Freuen sich über die gute Zusammenarbeit: Hildania Sandra I., Andre Schiefer (Autohaus Schiefer) und Hildanus Ulf I. FOTO: Christoph Schmidt
Hilden. Die Autohäuser Schiefer und Gierten haben ein Herz für Karnevalisten - und zwar ein ganz großes. Schon seit "vielen vielen Jahren", so Geschäftsführer Andre Schiefer, stellen sie Fahrzeuge zur Verfügung und sorgen so dafür, dass das Carnevals Comittee Hilden und die beiden Prinzenpaare so viele Termine in der Session wahrnehmen können.

Das Autohaus Gierten macht die Karnevalisten schon seit rund 25 Jahren mobil, erinnerte sich Geschäftsführer Ralf Gierten. "Brauchtum, Kultur und Kinder brauchen jede Form von Unterstützung", meinte Andre Schiefer. Das CCH bedankte sich bei den beiden Autohaus-Chefs mit ihrem Jubiläumsorden, den es nur in limitierter Auflage von 66 Stück gibt. Prinz Ulf I. und ihre Lieblichkeit Sandra I. zeichneten die beiden treuen Sponsoren mit ihrem Prinzenorden aus. In vier Wochen am 12. Februar ist bereits Rosenmontag. Er ist der Höhe- und zugleich der Schlusspunkt des närrischen Treibens.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Karneval: Hildener Autohäuser machen Jecke mobil


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.