| 00.00 Uhr

Gespendet
Hildener Unternehmen Wenko unterstützt den Abenteuerspielplatz

Hilden. Auch in diesem Jahr unterstützt das Hildener Familienunternehmen die Freizeitgemeinschaft für Behinderte und Nichtbehinderte (FZG) in Hilden mit einer Spende in Höhe von 2000 Euro. Die Spende, die durch eine interne Verlosungsaktion und eine Privatspende der Familie Köllner zusammenkam, soll dabei helfen, den 20.000 Quadratmeter großen Abenteuerspielplatz der FZG als beliebte Begegnungsstätte für Kinder mit und ohne Handicap zu erhalten. Die FZG konnte mit den Wenko-Spenden aus den letzten Jahren bereits viele soziale Projekte für Kinder und Jugendliche verwirklichen, darunter gemeinsame Unternehmungen wie Ponyreiten, Schafe scheren, ein Spielefest zum Weltkindertag und ein Laternenfest zu Sankt Martin.

Überreicht wurde der Spendencheck in Höhe von 2000 Euro von Wenko-Geschäftsführer Philip C. Köllner zusammen mit seiner Nichte Charlotta Köllner. Bodo Seume, Geschäftsführer der Freizeitgemeinschaft Behinderte und Nichtbehinderte Hilden (FZG), und Sabine Kittel, Vorstandsmitglied der FZG sowie stellvertretende Leitung des Abenteuerspielplatzes in Hilden, nahmen die großzügige Unterstützung mit Freude entgegen. Auch überregional engagiert sich Wenko für Kinder. Dass es stets "die bessere Idee" hat, bewies das Unternehmen unter anderem mit einer besonderen Charity-Aktion auf der Ambiente: Reality-TV-Darsteller und "Befestigen ohne bohren" Markenbotschafter Detlef Steves stellte sich auf dem Wenko-Messestand einer ungewöhnlichen Challenge und ploppte mit dem cleveren Vacuum-Loc Befestigungssystem in rekordverdächtiger Zeit den überdimensionalen Schriftzug "RTL - Wir helfen Kindern" an die Wand. Damit demonstrierte Wenko seine Kompetenz für simple Lösungen mit großer Wirkung und spendete 20.000 Euro zugunsten der RTL-Stiftung "RTL - Wir helfen Kindern". Dass die Unterstützung sozialer Projekte und Organisationen fest in der Unternehmenskultur verankert ist, betont Wenko-Geschäftsführer Philip Köllner: "Als Familienunternehmen ist uns gesellschaftliches Engagement und aktive Hilfe für Kinder besonders wichtig. Mit Spendenaktionen wie für die FZG oder die Fernseh-Initiative möchten wir dazu beitragen, nachhaltige Kinderhilfsprojekte regional als auch überregional voranzubringen." Die 1959 gegründete Wenko-Wenselaar GmbH & Co. KG ist mit einem Sortiment von über 5000 Markenartikeln einer der führenden Anbieter innovativer Produktlösungen für Bad, Küche, Wäsche, Wohnen und europaweit die Nr. 1 in den Bereichen Befestigungssysteme ohne Bohren für Badaccessoires und Wäschesammler. Das mittelständische Familienunternehmen steht für Qualitätsprodukte, die sich durch einen hohen Verbrauchernutzen, funktionelles Design und ein faires Preis-Leistungsverhältnis auszeichnen. Mehr als 1000 Patente und Schutzrechte gehören Wenko. Gemeinsam mit Trendscouts, Erfindern und Designern bringt das Unternehmen jedes Jahr rund 500 Produktneuheiten auf den Markt. Wenko beschäftigt europaweit rund 400 Mitarbeiter und engagiert sich aktiv in der Ausbildung zukünftiger Fachkräfte am Hauptstandort Hilden. Geführt wird das Unternehmen von den Brüdern Niklas und Philip Köllner.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gespendet: Hildener Unternehmen Wenko unterstützt den Abenteuerspielplatz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.