| 00.00 Uhr

Rotary-Club
Integrationsfonds feiert Grillfest mit Flüchtlingen

Hilden. Zu einem Grillfest der besonderen Art hatte der Integrationsfonds Hilden (IFH) in den Prießnitz-Kneipp-Verein eingeladen. Mit mehr als 30 Flüchtlingen, vorrangig aus Syrien und Eritrea, feierten die Organisatoren vom Rotary Club Hilden-Haan jetzt zusammen mit städtischen Betreuern und Begleitern ein Sommerfest. Mehrt als 100 Teilnehmer hatten beste Laune. Außerdem bereicherten sie das Büfett mit landestypischen Spezialitäten.

Dazu gab es ausschließlich Hühnchen -Fleisch vom Grill. Jürgen Schmidt, Vorstand der Rotary-Stiftung Hilden-Haan, sagte zur Begrüßung: "Das ist das erste Mal, dass alle Flüchtlingsinitiativen des Rotary-Clubs zusammen kommen. Unser gemeinsames Ziel ist, dass wir uns alle besser kennen lernen und die Vielfalt der Kulturen verstehen." Als Gäste waren Michaela Noll (MdB) und Bürgermeisterin Bettina Warnecke aus Haan gekommen. Aus Hilden gesellten sich Dezernent Sönke Eichner und Alt-Bürgermeister Günter Scheib dazu. Oliver Dick, Produktionsleiter bei Qiagen, freute sich, dass von den 20 Flüchtlingen, die in der ersten Projektgruppe gefördert wurden, 15 bei neun verschiedenen Arbeitgebern eingestellt werden konnten. Eine neue Gruppe mit 22 Menschen aus dem Ausland geht jetzt an den Start des 15-Monate-Ausbildungsprogramms des IFH, das neben intensiver Sprach- und Kulturvermittlung auch ein Praktikum und eine befristete Arbeitszeit vorsieht. Für seine Nachbarschaftshilfe warb Gerhard Brüninghaus (Rotary), die 15 Menschen aus Eritrea betreut. Dass Sprache der Schlüssel zur erfolgreichen Integration ist, weiß auch Johanne Buyken. Vater Georg Stoetzel (Rotary) ist Germanistik-Professor. Die Tochter leitet die Sonderschulklassen am Mildred-Scheel-Kolleg in Solingen und hatte ihre fast perfekt deutsch sprechenden Schüler mitgebracht. Viel Spaß an dem Abend hatten auch Franz Heuel, Geschäftsführer des Job-Center Mettmann, Caroline Kleine-Benne und Martha Ogarka (Jobcenter ME-aktiv), sowie Marie-Therese Barbezat-Rosdeck und Michaela Neisser (Amt für Soziales und Integration), die sich ebenfalls für den IFH engagieren. Für gute Stimmung trommelte das Hildener Musikschulensemble unter Leitung von Kay Vester. chm

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rotary-Club: Integrationsfonds feiert Grillfest mit Flüchtlingen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.