| 00.00 Uhr

Vereinsticker
Jugoslawisch-deutscher Kulturverein wählt Vorstand wieder

Hilden. Der Jugoslawisch - Deutsche Kulturverein Hilden hat bei der Jahresversammlung den Vorstand in seinem Amt bestätigt. Dragica Schröder, Vorsitzende; Aleksija Djordjeviæ, stellvertretende Vorsitzende; Herbert Schröder, Kassenwart; Slavica Niniæ, Schriftführerin; Klaudia Pack und Hamida Bücher als Beisitzerinnen.

Der Verein wurde vor 20 Jahren gegründet, als es noch Jugoslawien gab, um die Menschen aus den verschiedenen Republiken, die durch den Krieg plötzlich verfeindet waren, durch kulturelle Veranstaltungen und Integrationsarbeit wieder zusammenzuführen. Das sei auch sehr gut gelungen, so die Vorsitzende Dragica Schröder im Rückblick. "Wir (Serben, Kroaten, Montenegriner, Bosnier, Makedonier) haben seit 1992 ehrenamtlich Kinder und Erwachsene kostenlos unterrichtet, damit sich die Flüchtlinge integrieren können und die Kinder in der Schule zurechtkommen." Veranstaltungen aus der Reihe "Kultur der Länder" und die daraus entstandenen zweisprachigen Bücher, waren und sind ein wichtiger Beitrag zur Integration und Identifikation von Bürgern mit Zuwanderungsgeschichte: "An unseren Literaturveranstaltungen nehmen auch internationale Autoren teil. Unsere zweisprachigen Anthologien werden in der ganzen Welt gelesen." So sei Hilden weltweit bekannt geworden, als eine Stadt, "die alle hier lebende Nationalitäten in ihrer Arbeit unterstützt und somit Integration aller zugewanderten Menschen fördert, was lobenswert ist."

Der Kulturverein versteht sich als Brücke zwischen den Kulturen und Völkern. Er beteiligt sich auch an Projekten der Stadt Hilden wie etwa dem "Fest der Völker" und dem "Internationales Kinderfest der Musikschule Hilden". Der Literaturabend "Internationaler literarischer Salon" werde in diesem Jahr ausfallen, da mit diesem Geld die Flüchtlinge unterstützt werden sollen. Vorbereitet wird aber der Literaturabend "Internationaler lyrischer Herbst", an dem am 15. Oktober ab 19 Uhr internationale Autoren ihre Werke zweisprachig vorstellen werden.

Zum Jahresende folgt am 3. Dezember die Weihnachtsfeier in geselliger Runde mit Speisen, Getränke und Kegeln. Alle Interessierten sind eingeladen. ilpl

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vereinsticker: Jugoslawisch-deutscher Kulturverein wählt Vorstand wieder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.