| 00.00 Uhr

Gut Gegeben
Neue Bälle für Bambini-Kicker

Gut Gegeben: Neue Bälle für Bambini-Kicker
Ballübergabe (von links): Stefan Monreal (SV Hilden-Ost), Oliver Schläbitz (Stadtwerke), Dante de Meo (VfB 03 Hilden), Wolfgang Appelstiel (VfB 03), Vorn: Bambini-Kicker des SV Hilden-Ost, der SP VG Hilden-Süd und des VfB 03. FOTO: Stadtwerke
Hilden. Kinderfußball ist nicht gleichzusetzen mit dem Erwachsenenfußball. Bei Fußballschuhen und Trikot ist die richtige Größe selbstverständlich Pflicht, auch bei den Spielfeldmaßen und der Zahl der Spieler auf dem Platz werden das Alter und damit die Körpergröße berücksichtigt. Nur bei den Bällen war das bisher nicht der Fall. Würden Erwachsene mit einem Ball spielen, der das gleiche Verhältnis zu ihrer Körpergröße hat wie bei den Kindern, müssten sie mit Medizinbällen kicken. Deshalb empfiehlt der Fußballverband Mittelrhein neue Ballgrößen für die Bambini (Altersgruppe bis sieben Jahre) und zwar Größe 3 mit einem Gewicht von 290 Gramm.

Um die Hildener Fußballvereine dabei zu unterstützen, ihre jüngsten Spieler nun für das Training mit entsprechenden Bällen auszustatten, spenden die Stadtwerke Hilden jeder Hildener Bambini-Mannschaft zehn Bälle in der neuen Größe. Die Stadtwerke Hilden unterstützen mit zahlreichen Spenden die Arbeit vieler Hildener Vereine, besonders die Kinder und Jugendarbeit. Als Erste holten sich die Trainer und kleinen Fußballer des VfB 03 Hilden, der Sportvereinigung Hilden-Süd 05/06 und des SV Hilden-Ost 1975 die Ballnetze für ihre Mannschaften bei den Stadtwerken Hilden ab.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gut Gegeben: Neue Bälle für Bambini-Kicker


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.