| 00.00 Uhr

Karneval
Neuer Orden der Narrenakademie erinnert an frühe Wirtschaft

Hilden. Der Präsident der Hildener Narrenakademie, Manfred Hemme, stellte den neuen Orden vor. Zwischen den vereinstypischen Symbolen "Eule" und "Tonne mit Stadtwappen" steht der letzte Hildener Handweber Carl Hasbach. Er lieferte 1913 sein letztes Werkstück bei der Firma Kampf & Spindler in Hilden ab - Pfeife rauchend, gekleidet im "guten Rock", den Warenbaum geschultert mit dem daran hängenden Bobinensack. Das im Jahr 1929 entstandene Denkmal vom letzten Handweber steht heute - nachdem es einige Male seinen Standort verlassen musste - an der Kreuzung Berliner-/Ecke Hochdahler Straße.

Weiterhin zeigt der Orden zu Füßen des Handwebers ein tanzendes Kinderprinzenpaar. Ein besonderes Merkmal für die Hildener Narrenakademie. Sie stellen zum 43. Mal das Hildener Kinderprinzenpaar.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Karneval: Neuer Orden der Narrenakademie erinnert an frühe Wirtschaft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.