| 00.00 Uhr

Wettbewerb
Ratingerin liest am besten vor

Hilden. Zehn Jungen und Mädchen, die sich als Sieger der städtischen Vorlesewettbewerbe für den Kreisentscheid qualifiziert hatten, begrüßte Landrat Thomas Hendele gestern im großen Sitzungssaal des Kreishauses in Mettmann. Für die Schüler galt es, einen dreiminütigen Text aus einem selbst gewählten Kinder- oder Jugendbuch und einen zweiminütigen Fremdtext vorzulesen. Am Ende ging Alexia Sonnenberg vom Carl-Friedrich-von-Weizsäcker-Gymnasium in Ratingen als Siegerin hervor.

Sie hatte die Jury mit ihrem Vortrag aus dem Buch "Schließ die Augen und sag mir, was Du siehst" von Lieneke Dijkzeul überzeugt. Die Leiterin des Amtes für Schule und Bildung, Martina Siebert, beglückwünschte die jungen Vorleser zu ihren Leistungen und überreichte ihnen die vom Neanderthal Museum, vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels und von der Kreissparkasse Düsseldorf zur Verfügung gestellten Bücher, Bücherschecks und Museumsgutscheine.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wettbewerb: Ratingerin liest am besten vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.